Spectre: Weltpremiere mit William und Kate

Die Weltpremiere des "Bond"-Abenteuers "Spectre" hat royale Gäste: Prinz William, Herzogin Catherine und Prinz Harry laufen mit den Hauptdarstellern um Daniel Craig über den roten Teppich und nehmen im Saal Platz

Prinz William, Herzogin Catherine (bei einer "Royal Film Performance" im Jahr 2012)

Drei Mitglieder des englischen Königshauses sind eingeladen, zusammen mit den Hauptdarstellern die Weltpremiere des "James Bond"-Streifens "Spectre" in London zu verfolgen. Wie die Filmfirma "Sony Pictures" und die Pressestelle der jungen Royals übereinstimmend mitteilten, werden Prinz William, 33, Herzogin Catherine, 33, und Prinz Harry, 31, am 26. Oktober vor der Leinwand der "Royal Albert Hall" Platz nehmen und vorher natürlich auch den roten Teppich beschreiten. Gleich neben den Hauptdarstellern des Films: Daniel Craig, 47, Christoph Waltz, 58, Léa Seydoux, 30, Ben Whishaw, 34, Naomie Harris, 39, David Bautista, 46, Monica Bellucci, 50, und Ralph Fiennes, 52.

"Spectre" wird der Königsfamilie für wohltätige Zwecke gezeigt

Zum ersten Mal in der "Bond"-Geschichte wird der Film, es ist der 24. der Agenten-Reihe, noch am selben Abend auch in Kinos in ganz Großbritannien und Irland anlaufen. Danach kommt der mit Spannung erwartete Thriller weltweit auf die Leinwände. In Deutschland ist er ab 5. November zu sehen.

Prinz William + Herzogin Catherine

Unterwegs im Auftrag der Krone

20. November 2015: Noch hat die Herzogin von Cambridge festen Griff an der Kletterwand des "Towers Residential Outdoor Education Centre" in Capel Curig, wo sie gemeinsam mit Ehemann William eine Kletterpartie wagt.
20. November 2015: Kate hängt ganz schön in den Seilen ...
20. November: ... ist aber offenbar bestens gelaunt.
20. November 2015: In Wales besucht Herzogin Catherine eine Fotoausstellung der "Mind"-Charity und unterhält sich mit jungen Leuten.

61

James Bond

Neuer "Spectre"-Trailer - und Christoph Waltz lächelt

©SpotOnNews

Nicht neu ist hingegen die Anwesenheit von Royals bei solchen Premieren: Die Wohltätigkeitsorganisation "Cinema And Television Benevolent Fund" wählt jedes Jahr einen Film aus, den sich wichtige Mitglieder der Königsfamilie während einer Charity-Veranstaltung, der groß inszenierten "Royal Film Performance" ansehen.

Karten für die weiteren Plätze im Kinosaal können gegen gutes Geld von Fördermitgliedern und anderen Filmfans erworben werden. "CTBF" unterstützt mit den Erlösen Branchenmitglieder, die hinter den Kulissen arbeiten und in Not geraten sind. Seit der Gründung dieser Organisation im Jahre 1946 wird "Spectre" der dritte "Bond"-Film sein, der für eine solche Premiere in Anwesenheit von königlichen Hoheiten ausgewählt worden ist.

Die letzte Bond-Aufführung wurde von der Queen geadelt

In den vergangenen Jahren haben William und Kate auf diese Weise schon die Filme "Mandela" (2013) und "War Horse" (2012) besucht. Als 2006 der Bond-Streifen "Casino Royale" für die Aufführung ausgewählt wurde, war Queen Elizabeth selbst zu Gast und schüttelte Hauptdarsteller Daniel Craig die Hand. Der kann seinen Auftritt im Oktober also diesmal ganz erprobt und gelassen abwarten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche