VG-Wort Pixel

Sarah Ferguson über die Queen "Ich bin so dankbar!"

Sarah Ferguson
© Getty Images
Bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank ist die Brautmutter, Sarah Ferguson, einer Person besonders dankbar. Und zwar der Queen selbst

Etwas mehr als eine Woche ist es her (12. Oktober), als sich Prinzessin Eugenie, 28, und Jack Brooksbank, 32, das "Ja"-Wort gaben. Durch und durch eine sehr romantische Hochzeit, bei dessen Planung wohl eine Person stark mitgewirkt hat, von der man es zunächst nicht denken mag. Nämlich niemand Geringeres als die Queen selbst. Das sagt zumindest die Brautmutter Sarah Ferguson, 62.

Sarah Ferguson: "Sie hat den Tag unvergesslich gemacht"

Die Herzogin von York sagte dem "HELLO"-Magazin, dass sie der Queen, 92, sehr dankbar sei. "Ich kann Eugenies Großmutter nicht dankbar genug sein, dass sie ihren Tag so unvergesslich gemacht hat." Sie ist der Queen sehr dankbar für ihre harte Arbeit und die Freundlichkeit hinter den Kulissen der Hochzeit. Sie sei maßgeblich dafür verantwortlich gewesen, dass ihre Tochter Eugenie einen so besonderen Tag hatte.

Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
© Getty Images

Liebe Worte an die Queen

Zum einen dankt Sarah Ferguson der Queen, dass sie dem Wunsch ihrer Tochter nachgekommen sei, ein Brautkleid mit Rückenausschnitt und ohne Schleier zu tragen. Der Grund für diesen Wunsch war die Narbe auf Eugenies Rücken, die sie von einer Skoliose-Operation aus der Kindheit hat. Mit so lieben Worten hat die Queen vielleicht nicht gerechnet. Sarah Ferguson hat allerdings schon in mehreren Interviews zugegeben, dass sie ihre ehemalige Schwiegermutter immer noch sehr bewundert.

Verwendete Quellen:HELLO, DailyMail

mni

Mehr zum Thema