VG-Wort Pixel

Sarah Ferguson Investment für ihre Töchter? Sie kauft 5-Millionen-Pfund-Haus

Sarah Ferguson
Sarah Ferguson
© Daniele Venturelli / Getty Images
Sarah Ferguson hat sich eine neue Immobilie gegönnt, heißt es. Das Luxusanwesen im Herzen Londons könnte ein Investment für ihre Töchter Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie sein.

Während Prinz Andrew, 62, sein schickes Chalet in der Schweiz aus Geldnöten verkaufen musste, scheint das Geld bei seiner Ex-Frau noch locker zu sitzen. Sarah Ferguson, 62, soll nach Angaben von "Daily Mail" gerade für fünf Millionen Pfund (rund 5,9 Millionen Euro) ein luxuriöses Anwesen im Londoner Stadtteil Mayfair gekauft haben. 

Sarah Ferguson kauft Haus in der Nähe von Ghislaine Maxwells ehemaligem Anwesen

Es liege in einer der exklusivsten Straßen Londons – beliebt bei den Beatles in den Sechzigerjahren sowie bei Rihanna, wenn sie die Metropole besucht. Besonders pikant: Das Haus von Ghislaine Maxwell, 60, in dem damals das Foto von Prinz Andrew mit der noch minderjährigen Virginia Roberts Giuffre entstanden ist, soll nur zehn Minuten davon entfernt sein. 

Dass Sarah Ferguson hier neue Hausbesitzerin wird, könnte Konsequenzen haben, meint ein Nachbar, der laut "Daily Mail" nur wenige Häuser weiter wohnt: "Ich nehme an, dass die Immobilienwerte hier mit einem Mitglied des Königshauses steigen – es sei denn, Andrew zieht ein." Es wird allerdings angenommen, dass die 62-Jährige die Villa vielmehr als Investment für ihre Töchter Prinzessin Beatrice, 33, und Prinzessin Eugenie, 32, erstanden hat.

Besichtigung im Frühjahr

Ihr neues Eigenheim soll Sarah Ferguson von einem Freund, dem Herzog von Westminster, 31, gekauft haben, der 2016 das 10-Milliarden-Pfund-Vermögen seines Vaters sowie ein Immobilienimperium geerbt hat und damit zu den reichsten Menschen Großbritanniens gehört. Er ist auch Mit Prinz William, 40, und Prinz Harry, 37, befreundet. 

Im Frühjahr soll man Ferguson bei der Besichtigung des Hauses gesehen haben, so berichten Leute aus der Umgebung. "Vor etwa zwei Monaten sah ich sie aus dem Haus kommen. Sie schien es eilig zu haben und stieg in ein Auto", berichtet eine in der Nachbarschaft tätige Haushälterin. 

Das Anwesen bestand einst aus zwei Wohnungen und wurde jetzt wieder in ein Haus umgewandelt. Ob Fergie dort selbst einziehen wird, bleibt abzuwarten. Bislang lebt sie noch immer mit ihrem Ex-Mann zusammen in dessen Haus, der Royal Lodge, in Windsor. 

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken