Prinz Andrew + Sarah Ferguson: Gemeinsamer Urlaub in Málaga

Seit Langem wird über ein Liebescomeback von Prinz Andrew und Ex-Ehefrau Sarah Ferguson getuschelt. Nun sind die beiden gemeinsam verreist. Der Grund soll jedoch nicht nur reines Vergnügen sein.

Prinz Andrew, 59, und Sarah "Fergie" Ferguson, 59, sind am Mittwochnachmittag (14. August) nach gemeinsamen Tagen auf Schloss Balmoral, der Sommerresidenz von Queen Elizabeth, 93, mit einem Privatjet nach Málaga geflogen. Fotos der beiden bei der Ankunft auf dem spanischen Flughafen zeigt "The Sun". 

Anschließend seien beide mit einer Limousine in das Luxusressort "Sotogrande" gefahren worden, wo sie seit 2009 wiederholt Auszeiten in einer privaten Villa genossen haben. Im Gegensatz zu den vergangenen Aufenthalten soll Andrew dieses Mal jedoch regelrecht aus England geflohen sein.

Prinz Andrew und Sarah Ferguson: Trotz Scheidung ein Team

Grund ist der Skandal um US-Milliardär Jeffrey Epstein, 66, der sich am 10. August in einem Gefängnis in New York das Leben genommen hatte. Er soll laut Anklageschrift zwischen 2002 und 2005 in New York und Florida einen illegalen Sex-Ring aufgebaut und dutzende Minderjährige sexuell missbraucht haben. Prinz Andrew war näher mit dem Geschäftsmann befreundet - ein Umstand, der in der britischen und internationalen Presse seit Tagen mit Negativ-Schlagzeilen quittiert wird und den Prinzen beunruhigen soll. 

Ein Insider erklärt "The Sun": "Der Herzog war bisher ziemlich relaxed, wird jetzt aber richtig nervös (...) Die Herzogin bestand darauf, dass sie mit dem Herzog in den Urlaub fährt, um sich um ihn zu kümmern und der Welt zu zeigen, in der sie zu ihm steht." Ein Zeichen für die enge Verbundenheit des Ex-Paares, das von 1986 bis 1996 miteinander verheiratet war und zwei Töchter, Prinzessin Eugenie, 29, und Prinzessin Beatrice, 31, hat.

Sarah Ferguson + Prinz Andrew

Ihre turbulente Liebesgeschichte

Sarah Ferguson und Prinz Andrew, 26. Juli 1986
Trotz einer gescheiterten Ehe leben Prinz Andrew und Sarah Ferguson heute Tür an Tür auf Schloss Windsor.
©Gala

Liebescomeback bei Prinz Andrew und Sarah Ferguson?

Trotz Scheidung leben der Herzog und die Herzogin von York seit 2008 gemeinsam in der Royal Lodge in Windsor. Aus ihrem guten Verhältnis machen sie in der Öffentlichkeit keinen Hehl: Immer wieder erscheinen Andrew und Fergie gemeinsam zu Terminen oder Events, zuletzt beim Royal Ascot Rennen im Juni 2019. "Ein Tisch mit drei Beinen kann nicht stehen. Deshalb gibt es den Herzog, die beiden Mädels und mich. Wir sind eine Familie. Wir unterstützen uns geistig und körperlich", erkläre die 59-Jährige in einem Interview mit "Hello". 

Nur ein "wackeliger Tisch" oder doch mehr? "Wir genießen die Gesellschaft des anderen. Wir erlauben dem anderen, aufzublühen. Ich weiß, es klingt wie ein Märchen, aber so ist es", schwärmte Fergie im Oktober 2018 gegenüber "Daily Mail" von Andrew. "Wir sind das glücklichste geschiedene Paar der Welt. Wir sind geschieden worden, aber wir sind nicht voneinander geschieden." Klingt, als seien Prinz Andrew und Sarah Ferguson Freunde fürs Leben - und vielleicht, insgeheim, ja auch wieder ein wenig mehr als das.

Verwendete Quellen: Daily Mail, Hello, The Sun

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals