VG-Wort Pixel

Royals im News-Ticker Prinz William und Herzogin Catherine haben ein neues Logo

Royals
Die Royals gehen heute getrennte Wege (v.l.n.r.): Prinz William, Herzogin Catherine und Prinz Harry
© Dana Press
Prinz William und Herzogin Catherine gehen nicht nur räumlich und beruflich, sondern in einer Angelegenheit auch optisch getrennte Wege von Prinz Harry.

Die Royals im News-Ticker von GALA

8. Oktober

2009 gründeten Prinz William, 38, und Prinz Harry, 36, die "Royal Foundation" zur Unterstützung wohltätiger Zwecke. Ein wichtiger Schritt der damals sehr jungen Prinzen in Richtung Zukunft. 2011 stieß Herzogin Catherine als Schirmherrin, 38, dazu, 2018 Herzogin Meghan, 39. Als Logo für die Stiftung hatte man 2009 eine Krone und darunter die ineinander verschlungenen Buchstaben "r" und "f" gewählt; als Farben Weiß und Pflaume. Im Sommer 2019 stiegen Meghan und Harry aus in der Absicht, eine eigene Stiftung zu gründen. Jetzt, über ein Jahr später, gibt es dementsprechend ein neues Logo für Kate und William: Es zeigt eine Krone und darunter den Schriftzug "The Royal Foundation of The Duke and The Duchess of Cambridge"; beides in Gold gehalten. Der Hintergrund ist weiß. Die Trennung - vor allem zwischen William und Harry als Stiftungsgründern - ist damit um einen kleinen, aber feinen Aspekt vertieft.

Schöne Neuigkeiten für Harry und Meghan

7. Oktober

Serena Williams scherzt über Herzogin Meghan

Für ein neues Video des Modemagazins "Vogue" zeigt Serena Williams, 39, den Inhalt ihrer Handtasche. Zum Vorschein kommen einige Beauty-Produkte, unter anderem eine - ja, tatsächlich - Kinn- und Kiefermaske. Kreiert wurde diese von Sarah Chapman. Sie ist Meghan Markles, 39, Kosmetikerin in London, und die Frau, die der Herzogin von Sussex half, ihre Haut für ihre Hochzeit mit Prinz Harry, 36, besonders hübsch aussehen zu lassen.

Zu der Maske sagt Williams scherzend, dass sie sie sogar beim Autofahren trage. Die Idee dazu kam offenbar von Meghan. "Eine wirklich gute Freundin von mir hat mir das gesagt, aber ich sage nie ihren Namen. Sehe sie nie, höre sie nie, kenne sie nicht!", scherzt Serena Williams, die früher auskunftsfreudiger in Sachen Meghan unterwegs gewesen ist. Der Grund für die neue Verschwiegenheit? Man weiß es nicht.

Schon im April hatte man sich gewundert, warum Williams nicht mehr über Meghan sprechen will. Von Naomi Campbell, 50, in ihrer YouTube Talkshow "No Filter with Naomi" auf den Umzug der Herzogin in die USA angesprochen, sagte Williams mit einem Augenzwinkern: "Ich weiß nicht wovon du sprichst. Ich weiß nichts darüber." Sie ergänzte: "Sehe sie nie, höre sie nie, kenne sie nicht." Der lustige Unterton verrät allerdings: Zwischen den beiden Frauen scheint alles okay zu sein.

Verwendete Quellen: YouTube, Daily Mail

jre Gala

Mehr zum Thema