VG-Wort Pixel

Royals Queen Elizabeths Großneffe ist Personal-Trainer

Arthur Chatto
© Getty Images
Trainieren wie die Royals? Das ist jetzt möglich. Arthur Chatto, der Enkelsohn von Queen Elizabeths Schwester Prinzessin Margaret, hat sich einen Nebenjob gesucht. Der Student arbeitet jetzt als Personal-Trainer.

Die Royals bringen einen ab und zu ungewollt ins Schwitzen: ob durch explosive Schlagzeilen, die neusten Enthüllungsbücher oder entdeckte Skandale. Doch der Enkelsohn von Prinzessin Margaret (†71) macht das jetzt ganz gezielt. Arthur Chatto, 21, ist Personal-Trainer in einem neuen Fitnessstudio in Edinburgh. 

Royals: Queen Elizabeths Großneffe studiert in Schottland

Arthur Chatto ist der Sohn von Lady Sarah Chatto, 56, das zweiten Kind von Prinzessin Margaret und Antony Armstrong-Jones (†86). Arthur gilt als sportbegeistert, rudert, boxt und klettert. Der 21-Jährige studiert in Schottland an der Universität von Edinburgh Kunstgeschichte und hat sich nun noch einen Nebenjob besorgt. Wie das "BoundFitness"-Studio verkündet, ist Arthur Personal-Trainer.

Der Großneffe von Queen Elizabeth, 94, kommentiert seine neuste Tätigkeit: "Ich bin Personal-Trainer der Stufe 3, ich bin auf Kraft- und Ausdauertraining mit militärischem Schwerpunkt spezialisiert." 

Arthur Chatto gibt wöchentlich zwei Kurse

Wer also ein knallhartes Militär-Training absolvieren will, hat dazu zwei Mal die Woche die Chance. Prinzessin Margarets Enkel gibt einen Core-Kurs zur Kräftigung der Körperstabilität durch Training des Oberkörpers und einen Bootcamp-Kurs.

Auch die Beweggründe hinter seiner Entscheidung formuliert der Student. "Ich habe festgestellt, dass körperliches Training ein wesentlicher Eckpfeiler zur Verbesserung meiner eigenen psychischen Gesundheit ist, und das möchte ich mit anderen teilen."

Prinzessin Margarets Enkel erlangte durch Instagram mehr Bekanntheit

Richtig bekannt wurde Arthur Chatto erst im vergangenen Jahr, als er auf Social Media oberkörperfreie Bilder teilte. Zuvor geriet der Großcousin von Prinz William, 38, eher selten auf dem Radar der Presse. 

Verwendete Quellen: Daily Mail, Instagram

jna Gala

Mehr zum Thema