VG-Wort Pixel

Royal-News über Prinz Harry Er findet das Leben in Los Angeles "herausfordernd"

Ob Prinz Harry sich das Leben in den USA leichter vorgestellt hat?
Ob Prinz Harry sich das Leben in den USA leichter vorgestellt hat?
© Getty Images
Prinz Harry lebt mit Herzogin Meghan und Baby Archie seit Ende März in Los Angeles. Wie es ihm dort geht, erzählt seine Vertraute Jane Goodall.

Wie geht es Prinz Harry, 35, in seiner neuen Heimat Los Angeles, fernab des britischen Hofes und London? Diese Frage beantwortet die berühmte Verhaltensforscherin Jane Goodall, 86, die mit Harry in Kontakt steht und ihn und Meghan in der Vergangenheit sogar in ihrem Haus in Windsor besuchte. 

Prinz Harry steht in Los Angeles vor Herausforderungen

Sie glaube, sagt Goodall im Interview mit "Radio Times, dass Harry durch seinen USA-Umzug einige ernsthafte Veränderungen in seinem Leben vornehmen müsse und ergänzt: "Ich weiß nicht, wie sich seine Karriere entwickeln wird. Aber ja, ich war in Kontakt mit ihm, obwohl ich denke, dass er das Leben gerade ein bisschen herausfordernd findet."

Verständlich: Seit seiner Geburt und bis zum Vollzug des Megxit am 31. März war Harry eingebettet in die gut funktionierende Institution namens Monarchie. Nur für ein Gap Year nach seiner Zeit am Eton-College und zwei Einsätze als Soldat in Afghanistan hatte er sich länger fernab des Hofes aufgehalten.

Harry muss sein Hobby aufgeben

Und noch etwas verriet Jane Goodall in dem Interview: Harry müsse das Jagen an den Nagel hängen, "weil Meghan nicht gerne jagt, also vermute ich, dass das für ihn vorbei ist." Rund um Los Angeles würde das, verglichen zu den Weiten Großbritanniens, vermutlich sowieso schwer werden. Es ist nicht das einzige Detail über Harry, das Goodall in jüngster Zeit erzählt hat. 

Baby Archie soll nicht als Royal aufwachsen

Anfang April verriet die Forscherin der Zeitung "Daily Mail", dass Harry den Megxit bereits im Sommer 2019 angedeutet habe. Sie habe den gemeinsamen Sohn von Meghan und Harry im Arm gehalten und mit ihm das typische Winken von Queen Elizabeth, 93, gezeigt. "Ich nehme an, das wird er nun lernen müssen", habe Goodall angemerkt. "Nein, so wird er nicht aufwachsen", habe Harry entgegnet.

Verwendete Quelle: The Guardian, mailonline.co.uk

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken