VG-Wort Pixel

Prinz Charles So nennt ihn Klein-Archie

Prinz Charles
© Getty Images
Da schlägt das Großvater-Herz doch gleich höher! In einem Zoom-Videotelefonat zu Prinz Harrys 36. Geburtstag spricht der kleine Archie erstmals seinen Opa an - und der bleibt "entzückt" zurück.

Prinz Charles, 71, dürfte dahingeschmolzen sein, als sein jüngster Enkelsohn Archie, eins, das "Wort ergreift" und seinen Großvater direkt anspricht. Gemeinsam mit seinen Eltern Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, klingelt der kleine Mann am 15. September per Videotelefonie bei seinem royalen Opa und Ur-Oma Queen Elizabeth, 94, durch, damit sich sein Papa von der britischen Verwandtschaft zum Geburtstag gratulieren lassen kann. Dabei überrascht er den Thronfolger mit einem lieblichen Kosenamen.

Prinz Charles: Archies Kosename trifft ihn ins Herz

Eigentlich soll das Highlight der ungewöhnlichen Geburtstagsfeier das Ausblasen der Kerzen auf dem Kuchen sein, den Meghan eigens für Harrys Geburtstag gebacken hat. Pustekuchen! Archie stiehlt seiner Mutter glatt die Show. Zunächst hilft er dem Geburtstagskind beim Auspusten der kleinen Flammen, sehr zur Freude der Beteiligten. "Archie brachte sie zum Lachen, als er sie auch ausblies," verrät eine unbekannte Quelle gegenüber der "Sun". 

Dann rührt der Einjährige seinen Großvater Charles fast zu Tränen. Archie nennt ihn "Pa", eine Abkürzung für das englische "Grandpa", zu deutsch "Opa". Eines der wenigen wichtigen Worte, die der noch sehr junge Mann schon sprechen kann. Laut "Us Weekly" gehören "Dada" für seinen Vater, "Mama", "Buch" und "Hund" bereits zum Wortschatz des Sussex-Sprösslings. 

Bei einem Videotelefonat anlässlich des Geburtstages von Prinz Harry spricht Klein-Archie erstmals seinen Großvater Charles mit einem Kosenamen an.
Bei einem Videotelefonat anlässlich des Geburtstages von Prinz Harry spricht Klein-Archie erstmals seinen Großvater Charles mit einem Kosenamen an.
© The Duke of Sussex / SaveChildrenUK

Opa Charles bleibt "entzückt" zurück

Prinz Charles sei "entzückt" gewesen, heißt es. Das niedliche Kosewort seines Enkels wird ihm umso mehr bedeuten, da er den Kleinen seit Monaten nicht mehr auf den Arm nehmen konnte. Zunächst sind Archies Eltern mit ihm nach Kanada und später in die USA gezogen. In der Zwischenzeit macht die Corona-Pandemie ein Treffen in Europa oder Übersee unmöglich.  

Nun weiß Opa Charles, dass sein Enkel ihn immer in seinem Herzen trägt - und auf der flinken Zunge. Vielleicht gibt es in absehbarer Zeit die Möglichkeit einer innigen Umarmung.

Verwendete Quellen:The Sun, Mirror

ama Gala

Mehr zum Thema