VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Neues Foto mit Baby Archie auf Weihnachtskarte der Royals

Prinz Harry + Meghan + Archie
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie, hier 2019. haben ein neues Familienfoto veröffentlicht.
© Getty Images
Die Royals grüßen aus den USA: Prinz Harry und Herzogin Meghan haben ein neues Foto ihres Sohnes Archie Mountbatten-Windsor veröffentlicht. Es ist das erste Mal, dass man den Jungen seit seinem ersten Geburtstag im Mai zu Gesicht bekommt – und das auf eine überraschende Art und Weise.

Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, mögen sich aus dem britischen Königshaus zurückgezogen haben. Einer liebgewonnenen Weihnachtstradition bleiben sie treu: Am 23. Dezember veröffentlicht das Paar eine Grußkarte und wünscht damit allen ein frohes Weihnachtsfest 2020. Und nicht nur das: Die Karte ziert ein neues Familienfoto mit Baby Archie, 1, Mountbatten-Windsor.

Herzogin Meghan und Prinz Harry zeigen ihren Sohn Archie – und diese Details fallen auf

231 Tage ist es her, dass man Archie zuletzt gesehen hat. Jetzt darf man einen neuen Blick auf den Kleinen werfen – irgendwie, zumindest. Denn das Foto der Familie Sussex ist mit einem Malerei-Filter bearbeitet worden, so dass man das Gesicht von Archie – und auch jenes von Meghan und Harry – nicht richtig erkennt. Schade für all diejenigen, die Archie gern einmal wieder genauer betrachtet hätten. Dennoch ist der Schritt von Harry und Meghan verständlich und konsequent: Der Schutz der Privatsphäre des Jungen steht für sie an oberster Stelle. Und: Auch mit Filter lassen sich einige schöne und interessante Details auf der Aufnahme erkennen. 

1. Baby Archie hat "ein eigenes Haus" – und es kostet vermutlich ein Vermögen

Die Familie hat sich im Garten ihrer Villa in Montecito vor einem kleinen, festlich geschmückten Spielhaus fotografieren lassen. Während Harry in dem Häuschen sitzt und seinen Sohn vor sich hält, hat Meghan vor ihren Jungs im Schneidersitz Platz genommen. Ihren linken Arm hat sie in Richtung ihres Sohnes gestreckt. Der Zeitung "Daily Mail" sagt der Manager des englischen Spielzeugunternehmens "Liberty Toy", dass das kleine Häuschen individuell angefertigt worden ist und bis zu 7.000 US-Dollar (umgerechnet 5752 Euro) wert sein könnte. Und das ist nicht alles.

Beobachter sehen eine Ähnlichkeit zwischen Archies Häuschen und dem Mini-Cottage,  das Queen Elizabeth zu ihrem sechsten Geburtstag von den Bewohnern von Wales geschenkt bekommen hat. Prinz Harry wiederum spielte als Kind in einem ähnlichen (wenn auch nur aus Plastik gefertigtem) Spielhäuschen wie sein Sohn. Das beweist ein Foto aus Juni 1986.

Prinz Harry, damals süße anderthalb Jahre alt, in einem Spielzeughaus. Aufgenommen wurde das Foto auf dem Anwesen seines Vaters, Highgrove.
Prinz Harry, damals süße anderthalb Jahre alt, in einem Spielzeughaus. Aufgenommen wurde das Foto auf dem Anwesen seines Vaters, Highgrove.
© Getty Images

2. Archie und Harry haben offenbar eine optische Gemeinsamkeit

Ob Cartoon-Filter hin oder her: Archie ist ganz schön groß geworden und scheint zudem das rote Haar seines Papas geerbt haben. Gekleidet sind die drei Royals in legere Kleidung: Jeans und Shirts. Zu dem Foto schreiben Herzogin Meghan, Prinz Harry und Baby Archie: "Wir wünschen euch frohe Weihnachten und ein frohes, neues Jahr!"

3. Oma Doria hat das Foto von Archie gemacht

Chris Ship, Royal-Reporter für den englischen TV-Sender ITV, zitiert einen Sprecher der Sussexes mit den Worten: "Das Originalfoto der Familie wurde Anfang dieses Monats von der Mutter der Herzogin in ihrem Haus aufgenommen. Der kleine Weihnachtsbaum, einschließlich der hausgemachten Ornamente und anderer Dekorationen, wurde von Archie ausgewählt und der Baum [neben dem Häuschen] wird nach den Ferien neu gepflanzt." 

Veröffentlicht haben Harry und Meghan die Karte auf dem Twitter-Kanal der englischen Tierschutz-Organisation "The Mayhew", deren Schirmherrin Meghan ist. Damit verbunden war eine Spende der Royals.

Erstes Weihnachten für die Royals in den USA

Die Familie Sussex wird Weihnachten in diesem Jahr zum ersten Mal in ihrer Wahlheimat Montecito verbringen. In dem Prominenten-Hotspot haben Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie im Juli eine Villa bezogen. Wegen der Beschränkungen aufgrund des Coronavirus' wird es ein Fest im kleinen Kreis werden. Laut "Entertainment Tonight" wird immerhin Meghans Mutter Doria Ragland, 64, zu Besuch erwartet.

Verwendete Quelle: twitter.com/themayhew, twitter.com/chrisship

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken