VG-Wort Pixel

Royals Fans von Prinzessin Diana hetzen gegen Herzogin Camilla

Herzogin Camilla
Herzogin Camilla
© Getty Images
Herzogin Camilla wird auf dem Instagram-Account der britischen Königsfamilie auf das Übelste beleidigt und beschimpft.

Über Jahrzehnte hinweg war Camilla Parker-Bowles, 73, eine der meist geächteten Person Großbritanniens. Grund: Ihr Verhältnis zu Prinz Charles, 72, und die daraus resultierenden Probleme des Royals mit seiner Ehefrau Prinzessin Diana, †36. Unvergessen Dianas legendäre Aussage im "Panorama"-Interview von 1995: "Nun, wir waren zu dritt in dieser Ehe, also war es ein bisschen überfüllt." Zuvor hatte auch Charles in einem Gespräch mit Autor Jonathan Dimbleby, 76, gestanden, Diana ab einem gewissen Punkt in der Ehe nicht mehr treu gewesen zu sein. Die Schatten der Vergangenheit holen Herzogin Camilla jetzt  ein – fünfzehn Jahre nach dem Jawort mit Charles und ihrer respektablen Arbeit für das Königshaus. Schuld ist die am 15. November erschienene, vierte Staffel der Netflix-Serie "The Crown".

Royal-Fans attackieren Herzogin Camilla

In den neuen Folgen der erfolgreichen Serie steht die Dreiecks-Beziehung zwischen Diana, Charles und Camilla im Mittelpunkt. Das reißt alte Wunden bei Fans der Prinzessin von Wales auf. Etliche von ihnen nutzen Instagram, um ihrer Wut über Camilla Ausdruck zu verleihen. Zu einem Foto, das die Herzogin von Cornwall am 20. November bei einem Termin zeigt und das auf dem Instagram-Account der Königsfamilie gepostet wurde, heißt es:

  • "Wir lieben Diana! Camilla wird niemals eine Königin sein."
  • "Es tut mir leid, aber diese Frau werde ich nie mögen."
  • "Schäm dich für immer, Camilla!"
  • "Camilla macht mich krank."
  • "Camilla, die Welt hasst dich!"
  • "Ich weiß, dass es lange her ist. Aber ehrlich gesagt bin ich verärgert, weil Camilla eine verheiratete Frau und Charles mit Diana verheiratet war. Sie haben ihre Ehepartner völlig missachtet und jetzt werden sie als glücklicher König und glückliche Königin gefeiert."
  • "Schreckliche Frau - profitiert vom Herzschmerz einer anderen Frau. Diana wird immer wieder beschämt. Verabscheuungswürdig!"
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Alter Hass flammt erneut auf

Die aktuelle Staffel von "The Crown" steht bei Royal-Experten und Weggefährten von Prinz Charles in der Kritik. Auch die Königsfamilie soll enttäuscht und verärgert sein. Der Vorwurf: Die dargestellten Ereignisse seien mehr Fiktion als Wahrheit. Dianas Bruder, Charles Spencer, 56, sagte in der Show "Love Your Weekend with Alan Titchmarsh": "Meine Sorge ist, dass die Leute ein solches Programm sehen und vergessen, dass es Fiktion ist (...). Es gibt Amerikaner, die mir sagen, dass sie 'The Crown' gesehen haben, so, als hätten sie eine Geschichtsstunde genommen. Nun, das haben sie nicht."

Prinz William, Prinzessin Diana und Prinz Harry

In diese Kerbe schlägt auch eine der wenigen Pro-Camilla Stimmen unter dem Instagram-Post: "Sich über Dinge zu empören, die in der Vergangenheit passiert sind, nur, weil Netflix sie ausstrahlt, ist lächerlich und zeigt viel über das eigene Bildungsniveau. Tatsache ist: Camilla macht einen tollen Job, die Jungs [William und Harry] sind cool damit, Charles wurde zu dieser Ehe [mit Diana] gezwungen (wenn ihr eure Kenntnisse von Netflix bezieht, solltet ihr das wissen) und Diana war selbst kein Lamm. Also beruhigt euch und kommt drüber weg“.

Verwendete Quellen:Instagram, ITV

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken