Prinz Charles' 70. Geburtstag : Deshalb fehlt die Queen auf den Familienfoto der Royals

Auf zwei Fotos, die der Palast anlässlich Prinz Charles' 70. Geburtstag am 14. November herausgibt, sieht man Charles einträchtig im Kreise seiner engsten Familienmitglieder. Doch zwei wichtige Person fehlen: Seine Eltern, die Queen und Prinz Philip

Prinz Charles: Neues Familienfoto zu seinem Geburtstag
Letztes Video wiederholen
Das Volk darf sich freuen: Zu Charles 70. Geburtstag gibt es neue Familienfotos - und die zeigen die britischen Royals so herrlich normal.

Was für eine schöne Überraschung, die Prinz Charles für Royal-Fans an seinem Geburtstag bereithält: zwei Fotos mit seiner Frau, seinen Enkelkinder, Söhnen und Schwiegertöchtern. Drei Generationen, drei zukünftige Könige - diese Aufnahmen sind etwas ganz Besonderes. 

Hier grüßt die britische Königsfamilie

Mit einem Lachen auf ihren Gesichtern posieren die Royals im Garten von Clarence House, dem Wohnsitz von Charles und Camilla in London. Die Gastgeber haben es sich auf einer Holzbank bequem gemacht. Auf dem Schoß von Prinz Charles sitzt Prinz George, der von seinem Großvater liebevoll festgehalten wird. Neben Herzogin Camilla grinst verschmitzt die kleine Prinzessin Charlotte in die Kamera. Hinter der Bank haben sich Herzogin Catherine mit Prinz Louis im Arm, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan aufgestellt. Ein weiteres Foto zeigt die Royals im gleichen Setting, allerdings deutlich gelöster und spontaner. Auf den Auslöser gedrückt hat Fotograf Chris Jackson

Wo ist die Queen?

Die Queen und ihr Mann Prinz Philip sind nicht auf dem Foto zu sehen. Doch warum?  Eine offizielle Erklärung gibt es nicht. Inoffiziell sind mehrere Gründe denkbar.

  1. Die Queen will ihrem Sohn nicht die Show stehlen. Immerhin ist es sein Ehrentag, aus dessen Anlass die Fotografie veröffentlicht wird.
  2. Die Fotos wirken im Vergleich zu anderen offiziellen Fotos, wie zuletzt dasjenige anlässlich der Taufe von Prinz Louis im Juli 2018, eher informell. Gut möglich, dass die Queen diese Atmosphäre durch ihre Anwesenheit als Staatsoberhaupt nicht stören wollte.
  3. Die Königin, inzwischen 92 Jahre alt, leitet langsam den Übergang des Throns auf ihren Sohn ein. Zwar werde sie erst durch ihren Tod abdanken, schreiben britische Medien. Aber sie hege Pläne, Charles zum sogenannten "Prinzregent" zu machen. Heißt: Sie bleibt offiziell auf dem Thron, übergibt aber die "Amtsgeschäfte". Außerdem, heißt es weiter, sei Charles in den Postverteiler aufgenommen worden, mit dem die Regierung der Queen Nachrichten zukommen lässt. Möglich also, dass die Abwesenheit der Queen auf dem Familienfoto aussagt: Die nächste Generation, bitte!

Für Prinz Philip gilt wohl: Fehlt seine Frau, fehlt auch er auf der Aufnahme. So oder so sind die Fotos von Prinz Charles und seinen Liebste für Fans ein Augenschmaus.

Queen Elizabeth + Prinz Philip

Eine Ehe ohne Ende

7. Mai 2019  Überraschender Auftritt: Prinz Philip, der sich eigentlich seit Mitte 2017 im Ruhestand befindet, lässt es sich nicht nehmen, seine Frau Queen Elizabeth zu einem Mittagessen mit den Mitgliedern des Order of Merit auf Schloss Windsor zu begleiten. Philip gehört dem Order of Merit bereits seit 1968 an.
7. Mai 2019  Er posiert sogar mit den anderen Teilnehmern für ein Gruppenfoto.
19. Mai 2018  Wieder ist ein Enkel unter der Haube! Queen Elizabeth und Prinz Philip haben gemeinsam den Traugottesdienst besucht, in dem sich Prinz Harry und Meghan Markle das Jawort gegeben haben.
November 2017  Zum Hochzeitstag gibt es eine Gedenkmünze, die die Queen und Prinz Philip bei "Trooping the Colour" auf dem Pferd zeigt. Die Inschrift besagt "Eheliche Liebe hat sie im Glück vereint".

53

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals