Royale Gartenpartys: Auf einen Tee zur Queen

Jedes Jahr öffnet Queen Elizabeth mehrmals ihre Palasttüren und lädt verdiente Untertanen in ihren Garten ein. Bei diesen Gelegenheiten gibt es reichlich Tee, leckeren Kuchen und royalen Smalltalk serviert

Zwei Damen haben die Ehre die Queen zu treffen, die anderen halten sich in respektvollem Absatnd.

Die Eingeladenen

Jeden Sommer gibt die Queen drei Gartenpartys im Buckingham Palace und eine in ihrer schottischen Residenz Holyroodhouse in Edinburgh. Früher wurden bei dieser Gelegenheit Debütantinnen in die Gesellschaft eingeführt, heute dienen sie mehr als Anerkennung für verdiente Untertanen, die sich zum Beispiel durch karitative Arbeit hervorgetan haben.

Sogenannte Lord-Lieutenants stehen deswegen im Kontakt mit Vereinen und Verbänden, Ministerien, Kirchen und regionalen Behörden, um Hinweise auf genau solche Menschen zu bekommen, die dann auf eine Einladung hoffen können. Auf diese Weise soll ein repräsentativer Querschnitt der Gesellschaft erreicht werden. Um zu einem Gartenfest eingeladen zu werden, kann man sich also nicht bewerben oder direkt an die Königin wenden. Die Zahl derjenigen, die Post vom königlichen Haushalt bekommen, ist enorm hoch: Pro Party werden rund 8.000 Leute eingeladen.

Prinz Charles

Er feiert seinen 71. Geburtstag in Indien

Prinz Charles feiert seinen 71. Geburtstag in Indien
Prinz Charles bekommt zu seinem 71. Geburtstag ein herzerwärmendes Ständchen.
©Gala

Die freien Flächen zeigen, wo sich gerade einer der Royals befindet. Am linken oberen Bildrand zum Beispiel (in türkis) die Queen.

Der Ablauf

Der Ablauf jeder Party ist gleich: Die Palasttore werden um 15 Uhr Ortszeit geöffnet, die Leute stehen dann meist schon in langen Schlangen an. Der offizielle Beginn ist aber immer erst, wenn die Queen und Prinz Philip, sowie die anderen Mitgliedern der königlichen Familie in ihrem Gefolge, um 16 Uhr - zum Klang der Nationalhymne - auf der großen Treppe erscheinen. Wer von der königlichen Familie dabei ist, ist fast immer unterschiedlich. Herzogin Catherine gab bei der Party am 24. Mai 2016 ihr Debüt und erschien zum ersten Mal zu Tee und Smalltalk auf dem Rasen.

England

Familie Windsor

3. Januar 2020  Neujahrsgrüße von den Windsors: Queen Elizabeth posiert mit den drei Thronfolgern Prinz Charles, William und George, den zukünftigen Königen Großbritanniens. Das Bild wurde bereits am 18. Dezember im Thronsaal des Buckingham Palastes aufgenommen.
Dieses Foto von Prinz Charles, Queen Elizabeth, Prinz George und Prinz William wurde 2016 anlässlich des 90. Geburtstages der Queen herausgegeben. 
20. Dezember 2019  Nach Prinz William und Herzogin Kate, veröffentlichen jetzt auch Prinz Charles und Herzogin Camilla ihren königlichen Weihnachtsgruß. Unorthodox, mit sommerlichem Cabrio-Bild wünschen sie allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr. 
Das ungewohnt lässige Bild von Prinz Charles und Herzogin Camilla entstand während ihrer Karibikreise auf Havanna. Losgelöster könnte der Weihnachtsgruß der beiden nicht sein. 

257

Während Militärbands eine Auswahl von Liedern zum Besten geben, machen die Royals ihre Runde und treffen - zuvor ausgewählte - Untertanen zu einem kurzen Plausch. Das Ganze läuft nach einer genauen Choreografie ab, so dass jeder einen anderen Weg durch die sorgsam sortierte Menge nimmt und andere Gäste trifft.

Die Königin kommt dann an der Teezelt, wo sie weitere Eingeladene trifft - und ihre Anwesenheit sicherlich für einige Hemmung sorgt. Wer will schon herzhaft in Sandwiches oder Kuchen beißen, wenn die Gastgeberin persönlich anwesend ist und ladylike höchstens mal dezent an ihrem Tee nippt.

Ansonsten steht es den Gäste aber frei, zu essen, zu trinken und im schönen Schlossgarten herumzugehen. Und die Aufforderung zum Essen und Trinken wird gerne befolgt: Auf der Webseite des Königshauses ist nachzulesen, dass bei jeder Party rund 27.000 Tassen Tee ausgeschenkt werden, 20.000 Sandwiches serviert und 20.000 Stücke Kuchen.

Queen Elizabeth + Co.

Wenn die Queen zur Gartenparty bittet

29. Mai 2019  Die dritte Gartenparty in diesem Jahr ist eröffnet. Zu der Feier sind laut Palast-Angaben "Personen aus allen Lebensbereichen" eingeladen, "die dazu beigetragen haben, ihre Gemeinde zu einem besseren Ort zu machen". 
29. Mai 2019  Queen Elizabeth wird an diesem Nachmittag von ihrem Enkel, Prinz Harry, begleitet.
29. Mai 2019  Der frisch gebackenen Vater ist ein beliebter Gesprächspartner.
29. Mai 2019  Und auch Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice lassen sich die dritte Gartenparty ihrer Großmutter nicht entgehen.

60

Spezielle Ereignisse

Jedes Jahr gibt es eine spezielle Party für die "Not Forgotten Association", eine Wohltätigkeitsorganisation für Kriegsveteranen. Prinzessin Anne, als Schirmherrin, ist die Gastgeberin, wird aber durchaus von anderen Mitgliedern der Windsors unterstützt.

Auch bei anderen Gelegenheiten wird auf dem Rasen des Palastes gefeiert, so zum Beispiel zum 50. Jahrestag des "The Duke of Edinburgh's Award Scheme" 2006 oder 2015, als das "Women's Institute" sein 100-jähriges Bestehen begehen konnte.

Dresscode erfüllt: Die Damen sollten Hut tragen.

Dresscode

Zu einer Gartenparty kommt die Queen selbstverständlich mit Hut - und weibliche Gäste sind gehalten, dies ebenfalls zu tun. Dazu kombiniert sollte ein Kleid getragen werden. Bei den Männern lautet der Dresscode: Cut ("Morningcoat"), Nationaltracht oder Uniform. Das Mitbringen eines Regenschirmes kann durchaus von Nutzen sein, wenn man nicht nass werden will.
Die royale Gastgeberin schreitet übrigens selbst dann zur Party, wenn das britische Wetter sich nicht gerade von seiner besten Seite zeigt. Ihr Schirm wird dann auf die Farbe ihres Outfits abgestimmt - und beides sorgt für Farbakzente auf dem Grün.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals