VG-Wort Pixel

Prinz Harry Darum bereut er das Oprah-Interview nicht

Prinz Harry und seine Frau Herzogin Meghan wurden am 7. März 2021 von Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey interviewt.
Mehr
Prinz Harry hat sich mit dem Oprah-Interview nicht besonders beliebt bei seiner Familie gemacht. Wieso er das Interview dennoch nicht bereut, erklären wir im Video.

Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, sorgten mit ihrem Oprah-Interview für jede Menge Schlagzeilen. In dem Interview ging es um Rassismus, Selbstmordgedanken, die zerrüttete Beziehung Harrys zu Prinz William, 38, und Prinz Charles, 72, und die Gründe für den Megxit. Themen, die in der britischen Königsfamilie wie eine Bombe einschlugen.

Prinz Harry: Trotzdem bereut er das Interview nicht

Nach dem Interview wurde Prinz Harry in England zur Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip, †99, eisig von seiner Familie begrüßt und auch Meghan gilt so unbeliebt wie nie in Großbritannien. Dennoch bereut der 36-Jährige das Interview nicht. Im Video erfahren Sie, warum.

Verwendete Quelle: telegraph.co.uk

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken