VG-Wort Pixel

Prinzessin Charlotte Abfuhr für Prinz William auf dem roten Teppich

Charlotte mag eine Prinzessin sein, doch zuallererst ist sie eines: fünf Jahre alt. Und wenn Fünfjährige keine Lust mehr auf etwas haben, dann ändert daran weder der Royal-Status noch die Anwesenheit der Presse etwas. Das merkt Prinz William bei einem Auftritt mit seiner Tochter.
Mehr
Großer Auftritt für die Kinder von Prinz William und Herzogin Catherine: Zum ersten Mal dürfen sie ihre Eltern auf einen roten Teppich begleiten. Dabei zeigt Prinzessin Charlotte, dass sie ihren eigenen Kopf hat - royale Pflicht hin oder her.

Die Familie Cambridge sieht sich am 10. Dezember in London eine Aufführung des Pantomime-Stückes "Pantoland" an. Anlass ist – wie gewohnt – der gute Zweck: Die Show wird veranstaltet, um sogenannten Schlüsselarbeitern für ihre herausragende Arbeit im Corona-Jahr 2020 zu danken. Eingeladen sind neben Herzogin Catherine, 38, Prinz William, 38, Prinz George, 7, Prinzessin Charlotte, 5, und Prinz Louis, 2, unter anderem Gemeindearbeiter, Lehrer, Vertreter der Rettungsdienste und des Militärs, Personal aus dem medizinischen Bereich sowie Impfstoff-Forscher. 

Prinzessin Charlotte weist Prinz William in die Schranken

Dass die Tochter von Herzogin Catherine und Prinz William ein kleiner Windfang ist, ist bekannt. Und so ist es kein Wunder, dass Prizessin Charlotte für die amüsantesten Szenen des Auftrittes sorgt – allen voran dieser Moment: Mitten auf dem Red Carpet hat die Fünfjährige keine Lust mehr, von Papa William betütelt zu werden. Was dann passiert, sehen Sie im Video.

Verwendete Quelle: Getty Images

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken