VG-Wort Pixel

Prinz William "Es ist unbeschreiblich traurig"

Prinz Williams Emotionen stehen ihm bei diesem Statement ins Gesicht geschrieben.
Mehr
Prinz William äußert sich in einem emotionalen Video zu den Umständen, unter denen Dianas Skandal-Interview von 1995 aufgezeichnet wurde.

Prinz William, 38, erklärt in einer emotionalen Videobotschaft, dass die BBC seine "Mutter im Stich gelassen" habe. 1995 wurde Prinzessin Diana, †36, von dem Journalisten Martin Bashir, 58, interviewt, der sie mit gefälschten Dokumenten zu diesem Gespräch vor laufender Kamera gebracht hatte. Das hat nun eine Untersuchung des britischen Richters Lord Dyson ergeben, der die Vorgänge von damals noch einmal neu aufgerollt hat.

Prinz William: Seine Wut ist ihm ins Gesicht geschrieben

Nun wendet sich Prinz William an die Öffentlichkeit. Der 38-Jährige dankt Lord Dyson für die Untersuchung, dennoch findet er es "äußerst besorgniserregend", dass BBC-Mitarbeiter so unverantwortlich handeln konnten. Während Prinz Harry, 36, sich schriftlich dazu geäußert hat, zeigen wir Williams Statement im Video.

Verwendete Quellen: twitter.com, hellomagazine.com, express.co.uk

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken