VG-Wort Pixel

Prinz Harry und Herzogin Meghan Die Royals finden es "viel ruhiger" ohne das Paar

Herzogin Meghan und Prinz Harry sollen im Palast für eine Menge Wirbel gesorgt haben.
Mehr
Seit Herzogin Meghans und Prinz Harrys Umzug in die USA soll es viel ruhiger im Palast geworden sein. Besonders Prinz Charles sei "erleichtert" über die neue Atmosphäre.

Herzogin Meghan, 39, und Prinz Harry, 36, leben seit rund einem Jahr in den USA und bauen sich ein selbstständiges Leben abseits der Königsfamilie auf. Seit ihrem Auszug hat sich nicht nur im Leben der beiden etwas verändert, auch im Palast ist zu spüren, dass das Paar nicht mehr da ist.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Es ist "viel ruhiger" ohne sie

Insider berichten gegenüber der Zeitung "The Mirror", dass Meghan und Harrys Abwesenheit deutlich zu spüren ist. Laut einem Insider sei vor allem Prinz Charles, 72, froh, dass es jetzt nicht mehr so anstrengend ist. Wieso es "ruhiger" ohne das Paar ist und was Prinz Charles dazu gesagt haben soll, erfahren Sie im Video.

Verwendete Quellen: express.co.uk, mirror.co.uk

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken