Herzogin Catherine + Prinz William: Auftritt bei den BAFTAs - und der Applaus verstummt

Herzogin Catherine und Prinz William besuchten in London die Verleihung der renommierten "British Academy of Film and Television Arts"-Awards (kurz BAFTAs). Dabei trug sich Befremdliches zu.

Prinz William und Herzogin Catherine
Letztes Video wiederholen
In ihren schönen Roben sehen William und Kate aus, wie für den Roten Teppich gemacht.

Es war ein glamouröser Auftritt für Herzogin Catherine, 38, und Prinz William, 37, am  Sonntag (2. Februar): Sie waren als Ehrengäste bei der 73. Verleihung der BAFTAs in die Londoner "Royal Albert Hall" eingeladen worden. Mit dem Preis werden die besten Schauspieler und Schauspielerinnen in Film und Fernsehen ausgezeichnet. Seit Februar 2010 ist William der Präsident der Organisation und besuchte in dieser Funktion bereits zum vierten Mal das mit Stars besetzte Event. 

Herzogin Catherine und Prinz William kommen - und die Gäste schweigen

Warum der Termin für Royal-Fans so besonders war: William und Kate waren, anders als bei der Vielzahl ihrer Charity-Termine, in eleganter Abendgarderobe zu sehen. In diesem Jahr entschied sich Kate - wie 2019 - für eine Kreation eines ihrer Lieblingslabels, Alexander McQueen. William kam im Smoking. Bester Laune schritt das Paar über den roten Teppich und wurde von den wartenden Fans gefeiert. Eine Situation, die beide nur zu gut aus ihrem Arbeitsalltag im Dienste des britischen Königshauses kennen.

Doch als William und Kate unter den Klängen einer Einmarschmusik den mit Stars besetzten Saal der Verleihung betraten (unter anderem saßen Renée Zellweger, 50, Joaquin Phoenix, 45, und Margot Robbie, 29, im Publikum) herrschte eine andere Atmosphäre: der Applaus verstummte, keine begeisterten Rufe, kein Händeschütteln. Allerdings: Die Anwesenden erhoben sich aus ihren Sitzen und schienen sich über der Erscheinen der Royals zu freuen. Das zeigt ein Video-Post von The Royal Family Channel auf Instagram. Was steckt hinter der seltsamem Szene?

Das ist der Grund für die Stille

Ein Grund zur Sorge war der fehlende Applaus nicht, sondern ein Zeichen des Respekts und somit Teil des royalen Protokolls, erfährt GALA auf Nachfrage. Bei offiziellen Events beklatscht man die Königlichen Hoheiten eben nicht wie Stars... 

Dass in diesem Jahr Musik beim Eintreffen von Kate und William abgespielt wurde, ist womöglich ein Learning aus dem letzten Jahr. Bei den BAFTas 2019 herrschte, abgesehen vom Klicken der Kameras, Stille, als die beiden zu den anderen Gästen stießen. Für Betrachter wirkt die Szene befremdlich. Auch für die Herzogin und den Herzog von Cambridge war die Situation offenbar unangenehm. Das zeigt ein Video-Sequenz von damals.

Als sich Kate auf ihren Platz setzte, flüsterte sie einer Frau im Publikum zu: "Es ist so ruhig." William wiederum raunte seiner Frau zu: "Lass' uns uns schnell hinsetzen."

Mit der flotten Einmarsch-Musik, für die sich die Organisatoren 2020 entschieden, machte man Kate und William die Ankunft deutlich angenehmer...

Verwendete Quellen: Instagram, Kensington-Palast

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals