Der Herzog von Cambridge, 37, und die Herzogin von Cambridge, 38, werden den dreitägigen Irland-Besuch auf Ersuchen des Foreign and Commonwealth Office (das britische Pendant zum deutschen Außenministerium) unternehmen. Das Besondere: Es ist die erste Royal-Tour seit dem Brexit am 31. Januar. Die Kinder des Paares, Prinz George, sechs, Prinzessin Charlotte, vier, und Prinz Louis, eins, werden Royal-Fans leider nicht zu Gesicht bekommen: Die beiden älteren Kinder müssen in die Schule, das Nesthäkchen bleibt bei seiner Nanny. Auf dem Programm steht für Kate und William der Besuch von Charity-Einrichtungen, Umweltschutz-Projekten und Projekte zur Unterstützung junger Menschen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals