VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Wer ihr an ihrem 95. Geburtstag Gesellschaft leistet

Queen Elizabeth
© Getty Images
Queen Elizabeth musste sich am 9. April 2021 nach 73 Ehejahren von ihrem geliebten Mann Prinz Philip verabschieden. Heute feiert sie ihren 95. Geburtstag – ein Tag, an dem mit gleich mehreren Traditionen gebrochen wird.

Vier Tage nach der Trauerfeier für Prinz Philip, †99, wird Queen Elizabeth am Mittwoch (21. April 2021) 95 Jahre alt. Ein Tag, den sie immer im Kreise ihrer Familie verbrachte. Doch in diesem Jahr wird alles anders. Nicht nur die Pandemie verhindert ein Zusammenkommen; es ist die Monarchin, die sich bewusst in ihrer Trauer zurückzieht und sogar mit mehreren Traditionen brechen wird.

Es wird keine Salutschüsse zu Queen Elizabeths Geburtstag geben

Wie "Daily Mail" berichtet, wird der Buckingham Palast kein neues Porträt der Königin zu ihrem Geburtstag veröffentlichen. Der Verlust sei zu präsent und Queen Elizabeth am Anfang der Trauerphase. Ein Bruch mit der Tradition, doch in Anbetracht des schmerzlichen Abschiedes ist es mehr als verständlich. Auch die traditionellen Salutschüsse mit 41 und 21 Kanonen im Hyde Park und auf dem Tower of London werden nicht stattfinden, wie das britische Verteidigungsministerium mitteilte.

Es ist bereits das zweite Jahr in Folge, dass die Salutschüsse anlässlich des Geburtstages der Queen ausfallen. Im vergangenen Jahr verzichtete Queen Elizabeth aufgrund der Coronapandemie. Es sei unangebracht, in einer solch schweren Zeit zu feiern. Und auch jetzt überschattet die Trauer die Tradition, die die britische Monarchin seit Beginn ihrer Regentschaft aufrechterhält.

Wer der Queen an ihrem Geburtstag Gesellschaft leistet

Insidern zufolge soll die Monarchin ihren Geburtstag in diesem Jahr wie jeden anderen Tag verbringen. Begleitet von ihren zwei neuen Hunden wird sie ausgiebige Spaziergänge in ihrem liebsten Teil des Frogmore-Geländes unternehmen. Dieser befindet sich nur wenige Autominuten vom Schloss Windsor entfernt, wo sich Queen Elizabeth derzeit befindet. 

Gesellschaft leisten ihr an diesem schweren Tag zwei ihrer engsten Vertrauten: Prinzessin Anne, 70, und Sophie, Gräfin von Wessex, 56, werden mit der Queen zu Mittag essen, wie "Mirror" berichtet. "Die Königin hofft, das gute Wetter so weit wie möglich ausnutzen zu können, um mit ihren Familienmitgliedern und den beiden neuen Corgi-Welpen Fergus und Muick spazieren zu gehen", verrät ein Insider. "Sie freut sich sehr darauf, ihre Familie zu sehen."

Queen Elizabeth 

Die Royals werden über Telefon gratulieren

In den kommenden Tagen werden laut der britischen Zeitung auch Prinz Andrew, 61, sowie Prinzessin Eugenie, 31, mit ihrem neugeborenen Sohn August der Queen einen Besuch in Windsor abstatten.

Prinz Charles, 72, und Herzogin Camilla, 73, werden am Mittwoch nicht auf Schloss Windsor erwartet. Auch Prinz William, 38, und seine Familie werden sich lediglich per Telefon zum Geburtstag melden. Prinz Harry, 36, ist bereits abgereist.  

Die Monarchin bleibt ihren Grundsätzen treu

Und dennoch scheint die Frau von Prinz Philip nicht in ihrem Schmerz versinken zu wollen. Sie hat ihr Leben der Krone gewidmet. Ein Versprechen, das sie nach dem Tod ihres Vaters ablegte und auch nach dem Verlust ihres Ehemannes einhalten will. So haben Palast-Insider gegenüber "Daily Mail" verraten, dass Queen Elizabeth bereits am Donnerstag (22. April 2021) wieder ihre Arbeit aufnehmen wird. 

Ihr erster offizieller Auftritt außerhalb von Schloss Windsor soll am 11. Mai 2021 stattfinden. Dann wird die Monarchin gemeinsam mit dem Thronfolger Prinz Charles das Parlament eröffnen.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, mirror.co.uk

jna / aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken