VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Warum trägt sie als einzige fünf Mohnblumen?

Queen Elizabeth und Herzogin Catherine
© Getty Images
Jedes Jahr am 11. November gedenken die britischen Royals der gefallenen Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg. Aber warum trägt Queen Elizabeth zu diesem Anlass als einzige fünf Mohnblumen?

Jedes Jahr am 11. November treffen sich Queen Elizabeth, 92, und weitere Mitglieder der königlichen Familie zu einem Gottesdienst im Cenotaph in Whitehall, London. Dieser Tag gilt als Tag des Waffenstillstandes, um gefallenen Soldaten des Ersten Weltkriegs zu gedenken.

Warum trägt die Queen fünf Blumen?

Als Symbol des Gedenken tragen die Royals eine so genannte "Erinnerungs-Mohnblume", kurz "Poppy" genannt. Doch beim genaueren Hinsehen fällt auf, dass die Queen als einzige fünf Blumen an ihrem Mantel trägt. Auch Herzogin Catherine, 36, und Herzogin Camilla, 71, tragen mehrere Blumen - allerdings nur drei.

Es gibt eine Theorie..

Der Grund, warum hochrangige Royals mehr als eine Mohnblume trugen, ist offiziell nicht bekannt, wie "The Express" berichtet. Dennoch gibt es eine Theorie: Die fünf Blumen sollen jeweils für einen Kriegsdienst stehen. Das seien die British Army, die Royal Air Force, Royal Navy, Zivilverteidigung und Frauen.

Meghan trug nur eine Blume

Warum Kate und Camilla ausgerechnet drei Poppies tragen, ist nicht bekannt. Herzogin Meghan, 37, Prinz Harry, 34, Prinz William, 36, und Prinz Charles, 69, trugen jeweils nur eine "Erinnerungs-Mohnblume".

lso Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken