VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Verstörendes Video! Eindringling droht, sie zu töten

Queen Elizabeth
© ARTHUR EDWARDS/POOL/AFP / Getty Images
Während die Queen auf Schloss Windsor Weihnachten feierte, hat die Polizei dort einen bewaffneten Eindringling festgenommen. Nun taucht ein Video auf, in dem der Täter droht, die Monarchin zu töten.

Auf dem Gelände von Schloss Windsor ist laut britischen Medienberichten ein bewaffneter Mann festgenommen worden. Er soll am Samstag, 25. Dezember 2021, versucht haben, dort einzubrechen, als Queen Elizabeth, 95, mit ihrer Familie vor Ort Weihnachten feierte. Die Polizei teilte demnach mit, dass der Eindringling eine Waffe bei sich trug. Er soll nicht in Gebäude auf dem Anwesen eingedrungen sein.

Queen Elizabeth vor Ort, als der Einbruch passierte

Der Verdächtige sei in Gewahrsam und die Royals seien informiert worden, teilte die Polizei von Thames Valley weiter mit. Bei dem festgenommenen Verdächtigen soll es sich um einen 19-jährigen Mann aus Southampton handeln. Der Alarm auf Schloss Windsor wurde offenbar am Samstagmorgen ausgelöst. Der "Sunday Mirror" berichtete, Sicherheitsbeamte hätten einen Mann entdeckt, der eine Armbrust trug.

Queen Elizabeth und Charles beim Weihnachtsfest

Auch laut "Mail on Sunday" haben Quellen angedeutet, dass der Mann mit einer Armbrust bewaffnet gewesen sei. Zudem soll er eine Strickleiter verwendet haben, um an einem Metallzaun hochzuklettern. Die Polizei bestätigte bisher nicht, um welche Waffe es sich handelte. Wo sich der Mann genau auf dem Gelände befand und wie nahe er dem Schloss selbst war, ist ebenfalls nicht bekannt.

Queen Elizabeth hat zu Weihnachten viel zu lachen.

Schockierendes Video des Täters aufgetaucht

Mittlerweile ist jedoch ein schockierendes Video aufgetaucht, das der 19-jährige Eindringling offenbar nur kurz vor seiner Festnahme aufgenommen hatte. Der Clip, den die britische "The Sun" veröffentlicht, zeigt den jungen Mann in einem schwarzen Kapuzenpullover und einer verstörenden Maske vor dem Gesicht. In den Händen hält er eine Armbrust. Laut "Daily Mail" lud der Mann das zuvor aufgenommene Video am ersten Weihnachtstag um 8:06 Uhr morgens auf der Social-Media-Plattform Snapchat hoch. Seine Stimme ist durch einen Filter verzerrt. 

"Es tut mir leid. Es tut mir leid, was ich getan habe und was ich tun werde. Ich werde versuchen, Elizabeth, Königin der Royal Family, zu töten. Dies ist die Rache für diejenigen, die 1919 beim Jallianwala Bagh Massaker gestorben sind", so die Drohung des jungen Mannes. Zudem macht der 19-Jährige mehrere Anspielungen, die auf die "Star Wars"-Filme zurückzuführen sind. Nach seiner Festnahme wurde er zwangseingewiesen. 

Queen Elizabeth feierte Weihnachten mit ihrer Familie

Die Queen feierte Weihnachten in Windsor mit Prinz Charles, 73, und dessen Frau Herzogin Camilla, 74. Ihre traditionelle Reise nach Sandringham wurde wegen der Corona-Pandemie vorsorglich abgesagt. Charles und Camilla nahmen zusammen mit Prinz Edward, 57, und dessen Frau Sophie, 56, sowie ihren Kindern Louise, 18, und James, 14, am ersten Weihnachtsfeiertag vormittags an einem Gottesdienst in der Kapelle auf dem Schlossgelände teil.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, thesun.co.uk

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken