Queen Elizabeth: Und wo ist eigentlich die Queen?

Queen Elizabeth hat heute ein neues Urenkelchen bekommen. Doch die Monarchin war gar nicht in London - wo war sie und wann kommt sie heim? Antworten hier

Während in London erst Herzogin Catherine in den Wehen lag und dann das neueste Mitgleid des Windsor-Clans zur Welt kam, hielt sich die Queen in Schloss Windsor auf, westlich von London in der Grafschaft Berkshire gelegen. Von dort aus nahm sie am Nachmittag einen Termin in Richmond, im Norden von Yorkshire, wahr. Sie besuchte eine Regiments-Parade.

Die Queen trägt Prinzessinnen-Pink

Bei dem Termin trug sie ein strahlendes Lächeln - natürlich, nach den guten Nachrichten- und ein leuchtend pinkfarbenes Outfit. Auch wenn alle Welt sich nun fragt, ob sie im Reisegepäck wohl auch etwas Blaues gehabt hat . Prinz William und seine Frau hatten ja im Vorfeld immer wieder betont, sie selbst würden das Geschlecht des Royal Babys auch noch gar nicht kennen und die auch der werdende Großvaterbeteiligte sich am öffentlichen Rätselraten.

Herzogin Catherine

Bei ihrer Ankunft stellt sie Prinz William in den Schatten

William und Kate
Hier muss auch Prinz William lachen: Als Kate mit Komplimenten überhäuft wird, bekommt auch er eine kleine Aufmerksamkeit hinterhergerufen.
©Gala

Queen Elizabeth

Ein Leben für die Krone

2. Juni 1953  Vor 66 Jahren wurde aus der jungen Elizabeth auch ganz offiziell eine Königin. Nach dem Tod ihres Vaters König Georg VI. im Februar 1952 hatte sie den Thron schon bestiegen, die Krönungsfeierlichkeiten brauchten jedoch Zeit. Diese seltene Farbaufnahme stammt aus der TV-Dokumentation "A Queen Is Crowned", ihre Krönung war schließlich die allererste, die im Fernsehen übertragen wurde.  Aber beginnen wir von vorne ...
1926: Elizabeth mit ihren stolzen Eltern.
29. Mai 1926  Queen Elizabeth wird in der Privatkapelle des Buckingham Palastes auf den Namen Elisabeth Alexandra Mary getauft. Ihre Paten waren ihre Eltern, Lord Strathmore, Prinz Arthur (Urgroßonkel väterlicherseits), Prinzessin Mary (Tante väterlicherseits) und Mary Elphinstone (Tante mütterlicherseits).
1927  Mit einem Jahr bezauberte die kleine Lizzie schon mit sonnigem Gemüt.

70

Nach der Geburt von Prinz George im Juli 2013 sah man die Queen nicht an Kates Krankenhausbett. Die Königin wartete ab, bis die kleine Familie im Kensington-Palast angekommen war und machte dann dort einen fast heimlichen Besuch bei ihrem ersten Urenkel und künftigen Thronerben. Daher hat sie es mit der Rückkehr nach London nicht eilig. Geplant ist eigentlich, das lange Wochenende mit dem "Bank Holiday", dem Feiertag, am Montag auf dem Gebiet ihres Landsitzes Sandringham zu verbringen und erst Dienstag wieder in der Hauptstadt anzukommen. Die Briten feiern ihren "May Day" nämlich nicht am 1. Mai, sondern am ersten Montag im Mai. Über alle Neuigkeiten wird sie sicherlich von Prinz William telefonisch auf dem Laufenden gehalten.

Queen Elizabeth + Prinz Philip

Eine Ehe ohne Ende

20. November 2019   Ihnen ist gelungen, was nicht viele Paare schaffen. Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern heute schon ihren 72. Hochzeitstag. Wir gratulieren von Herzen. 
7. Mai 2019  Überraschender Auftritt: Prinz Philip, der sich eigentlich seit Mitte 2017 im Ruhestand befindet, lässt es sich nicht nehmen, seine Frau Queen Elizabeth zu einem Mittagessen mit den Mitgliedern des Order of Merit auf Schloss Windsor zu begleiten. Philip gehört dem Order of Merit bereits seit 1968 an.
7. Mai 2019  Er posiert sogar mit den anderen Teilnehmern für ein Gruppenfoto.
19. Mai 2018  Wieder ist ein Enkel unter der Haube! Queen Elizabeth und Prinz Philip haben gemeinsam den Traugottesdienst besucht, in dem sich Prinz Harry und Meghan Markle das Jawort gegeben haben.

57

Aber natürlich ist sie laut Pressenachricht wieder "delighted", hoch erfreut, über das neue Familienmitglied. Sobald sie es in Augenschein genommen hat, dürfen wir auch erfahren, welchen Namen Catherine und William für das kleine Mädchen ausgewählt haben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals