Queen Elizabeth reicht es!: So reagiert sie auf die neuen Forderungen von Thomas Markle

Queen Elizabeth wurde von Thomas Markle höchstpersönlich dazu aufgefordert, den Streit zwischen ihm und seiner Tochter, Herzogin Meghan, zu beenden. Diese Idee stößt ihr allerdings bitter auf

Queen Elizabeth

Seit Monaten hat Thomas Markle, 74, der Vater von Herzogin Meghan, 37, keinen Kontakt mehr zu seiner Tochter.

Thomas Markle fordert Queen Elizabeth als Streitschlichterin

In einem Interview mit "Good Morning Britain" appellierte er jetzt sogar an Queen Elizabeth II., 92, höchstpersönlich, dass sie ihm helfen solle, Kontakt zu Meghan aufnehmen zu können. Wie nun die britische Zeitung "Mirror" berichtet, ging dieser Schuss allerdings wohl eher nach hinten los. Die Queen sei eine würdevolle Person, wird eine hochrangige Quelle aus dem britischen Königshaus zitiert. Thomas Markle sei einen Schritt zu weit gegangen, als er das Oberhaupt des britischen Königshauses auf seine Seite ziehen wollte. Man sei "wütend und bereits erschöpft".

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Kanada unterschreibt Petition gegen royale Finanzierung

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Nach der Paparazzi-Beschattung wollen Herzogin Meghan und Prinz Harry die Sicherheitsmaßnahmen rund um die Villa erhöhen.
©Gala

Herzogin Meghan: Ignoriert sie die Briefe ihres Vaters?

Selbst wenn die Queen nicht damit einverstanden wäre, wie die Frau ihres Enkels Prinz Harry, 34, mit der Sache umgehe, würde sie sich niemals in einen solchen Streit hineinziehen lassen. Thomas Markle behauptete, er würde seiner Tochter täglich schreiben, bekomme aber keine Antwort. Er freue sich auch auf sein Enkelkind und hoffe, er könne es nach der Geburt bald treffen. 

Queen Elizabeth

Ein Leben für die Krone

2. Juni 1953  Vor 66 Jahren wurde aus der jungen Elizabeth auch ganz offiziell eine Königin. Nach dem Tod ihres Vaters König Georg VI. im Februar 1952 hatte sie den Thron schon bestiegen, die Krönungsfeierlichkeiten brauchten jedoch Zeit. Diese seltene Farbaufnahme stammt aus der TV-Dokumentation "A Queen Is Crowned", ihre Krönung war schließlich die allererste, die im Fernsehen übertragen wurde.  Aber beginnen wir von vorne ...
1926: Elizabeth mit ihren stolzen Eltern.
29. Mai 1926  Queen Elizabeth wird in der Privatkapelle des Buckingham Palastes auf den Namen Elisabeth Alexandra Mary getauft. Ihre Paten waren ihre Eltern, Lord Strathmore, Prinz Arthur (Urgroßonkel väterlicherseits), Prinzessin Mary (Tante väterlicherseits) und Mary Elphinstone (Tante mütterlicherseits).
1927  Mit einem Jahr bezauberte die kleine Lizzie schon mit sonnigem Gemüt.

70

Verwendete Quellen: Mirror

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals