VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth So dramatisch war ihre Rückkehr nach Windsor

Queen Elizabeth
© Dana Press
Nachdem sich Queen Elizabeth vor den Feierlichkeiten zu ihrem 70. Thronjubiläum eine Auszeit in Schottland genehmigt hatte, kehrte sie nach Windsor zurück. Doch während des Fluges kam es zu einem Drama in der Luft.

Queen Elizabeth, 96, zelebriert ihre 70-jährige Regentschaft, die sie zum am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt macht, mit öffentlichen Feierlichkeiten, die sich über vier Tage erstrecken – angefangen mit der traditionellen "Trooping the Colour"-Parade am 2. Juni. Vor dem großen Ereignis hatte sich die Monarchin vor Kurzem eine Auszeit in Schottland gegönnt. Am 31. Mai 2022 trat sie schließlich die Heimreise an, doch während des Fluges gab es Komplikationen.

Queen Elizabeth: Dramatischer Flug nach London

Queen Elizabeth wurde am gestrigen Dienstag bei ihrer Ankunft am schottischen Flughafen Aberdeen gesichtet, wie Fotos, die der "Daily Mail" vorliegen, zeigten. Die 96-Jährige wurde in einem Wagen vorgefahren, mit Sonnenbrille auf der Nase machte sie es sich auf dem Beifahrersitz gemütlich. Doch so entspannt sollte die weitere Reise laut "Daily Mail" nicht bleiben. Der Privatjet sei in Aberdeen in strömenden Regen gestartet, bei der Ankunft in RAF Northolt, ein Stützpunkt der Royal Air Force im Westen Londons, habe ein Gewitter getobt.

Der Pilot habe die Landung aufgrund der schlechten Wetterbedingungen abgebrochen. 15 Minuten lang habe die Maschine über der Hauptstadt kreisen müssen, bevor sich das Wetter aufklarte und der Pilot zu einer zweiten Landung ansetzen konnte. Für die Monarchin hätten jedoch keine Sicherheitsbedenken bestanden. Das Flugzeug ist sicher auf dem Boden angekommen und Queen Elizabeth wurde im Anschluss nach Schloss Windsor gefahren.

Auszeit in Schottland

Am Donnerstagabend, 26. Mai 2022, kam Queen Elizabeth auf Schloss Balmoral an, wie "Daily Mail" berichtete. Nachdem sie aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität in diesem Monat mehrere Termine wie die Parlamentseröffnung absagte, habe sie sich in ihrer Sommerresidenz in Schottland ausruhen wollen, um für das Jubiläumswochenende gewappnet zu sein.

Queen Elizabeth freut sich auf Prinz Harry

Die Königin soll sich vor allem auf den Besuch ihres Enkels Prinz Harry, 37, und dessen Frau Herzogin Meghan, 40, freuen. Sie wolle das Paar "mit offenen Armen" empfangen, wie mehrere Quellen gegenüber "Daily Mail" verrieten. Denn bei dieser Gelegenheit werde sie endlich ihre Urenkelin Lilibet, 11 Monate, kennenlernen. Ein privates Treffen mit den Sussexes und ihren Kindern sei an Lilibets erstem Geburtstag am 4. Juni geplant. 

Queen Elizabeth: So dramatisch war ihre Rückkehr nach Windsor
© Carl Court / Getty Images

Doch die Queen ist nicht die Einzige, die den Feierlichkeiten ihres Thronjubiläums freudig entgegenblickt. Londons Straßen, offizielle Gebäude und Läden sind mit zahlreichen Flaggen geschmückt. Royale Superfans campen zudem bereits in der britischen Hauptstadt, um sich die besten Plätze für die Parade zu sichern. An welchen Events die Queen teilnehmen und wann sie sich dafür nach London begeben wird, ist noch nicht bekannt. Sicher ist: Dieses historische Ereignis feiert nicht nur die Queen, sondern ganz Großbritannien.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, gettyimages.de

sti Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken