VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Sie legt eine Notiz für Prinz Philip auf den Sarg

Die Queen folgt der Prozession in ihrem Bentley.
Die Queen folgt der Prozession in ihrem Bentley.
© Getty Images
Rührende Geste von Queen Elizabeth: Sie gibt ihrem geliebten Ehemann handgeschriebene Worte mit auf seine letzte Reise.

Als der Leichnam Prinz Philips, 99, auf der Ladefläche eines Land Rovers von Schloss Windsor zur St. George's Chapel gefahren wird, fangen TV-Kameras ein liebevolles Detail ein: In einem Blumenbouquet auf dem Sarg steckt eine Notiz. Der Buckingham Palast hat dazu keine Mitteilung herausgegeben. Doch auch so besteht kein Zweifel daran, wer die Verfasserin ist: Seine große Liebe für mehr als 70 Jahre, Queen Elizabeth, 94.

Queen Elizabeth schreibt eine Notiz an ihren Mann

Es ist nicht leicht zu erkennen, was auf dem Papier geschrieben steht. Doch britische Medien wollen folgende, naheliegende Worte entziffert haben: "In Loving Memory", "In liebender Erinnerung".

Der Brief der Queen an ihren verstorbenen Mann.
Der Brief der Queen an ihren verstorbenen Mann.
© youtube.com/Kanal der Royal Family

Es weckt Erinnerungen an einen weltberühmten Anblick vom 7. September 1997: Auf dem Sarg von Prinzessin Diana, †36, war damals – ebenfalls in einem Blumengesteck platziert – ein Briefumschlag mit dem Wort "Mummy" zu sehen. Ein letzter Gruß der Prinzen William und Harry an ihre Mutter.

Liebevolle Blumenauswahl in Erinnerung an Prinz Philip 

Bei der Beisetzung am 17. April 2021 ist auch das Blumenbouquet selbst eine Hommage an Prinz Philip: Weiße Lilien schenkte er seiner Frau zu wichtigen Anlässen wie Geburtstagen, Jubiläen oder die Geburt der Kinder. Außerdem sieht man in dem Gesteck, dass die Queen in Auftrag gegeben hat, weiße Rosen. Die Rose steht im "Pflanzenkalender" für Juni – den Monat, in dem der Prinz im Jahr 1921 geboren wurde. Daneben sind Jasmin, Freesien, Wachsblumen und Duftende Blatterbsen verarbeitet worden.

Der Sarg von Prinz Philip ist geschmückt mit Blumen, einer Marine-Kappe und einem Schwert sowie eingeschlagen in die persönliche Flagge des Verstorbenen.
Der Sarg von Prinz Philip ist geschmückt mit Blumen, einer Marine-Kappe und einem Schwert sowie eingeschlagen in die persönliche Flagge des Verstorbenen.
© Getty Images

Der Sarg ist von der persönlichen Flagge des Herzogs bedeckt

Nicht zu übersehen ist auch, dass der Sarg von Prinz Philip in eine Flagge gehüllt ist. Dabei handelt es sich um eine für ihn individuell designte Optik, bestehend aus vier gleich großen Quadraten. Drei davon nehmen Bezug auf die Abstammung des Prinzen. Blaue Löwen und rote Herzen auf gelbem Grund stehen für Dänemark, ein weißes Kreuz auf blauem Hintergrund für Griechenland. Ein schwarz-weiß-gestreiftes Feld ist das Symbol für den Familiennamen Mountbatten. Das vierte Quadrat zeigt ein Wappen, das die Stadt Edinburgh repräsentiert. Der Verstorbene bekam am Vorabend seiner Hochzeit mit der damaligen Prinzessin Elizabeth den Titel Herzog von Edinburgh von Brautvater König George VI. verliehen. Prinz Philips Vater war Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark.

Zwei weitere wichtige Symbole

Ebenfalls auf dem Sarg ist eine Marine-Mütze von Prinz Philip platziert. Sie steht für seine 14-jährige Karriere in der britischen Marine und seine allgemeine Hingabe für das Militär. Als weiteres Zeichen für sein Leben und Wirken liegt ein Schwert auf dem Sarg. Es ist ein Offiziersschwert, schreibt die BBC, und wurde von Prinz Philip bei offiziellen Anlässen getragen. Erhalten hat er es einst vom Vater der Queen, König George VI. 

Verwendete Quellen: bbc.com, royalcentral.co.uk

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken