VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Sie hat einen neuen Welpen bekommen

Queen Elizabeth
© Getty Images
Queen Elizabeth feierte am 12. Juni 2021 "Trooping the Colour", eine Militärparade zu Ehren ihres Geburtstages. Nur einige Tage zuvor sollen Prinzessin Beatrice, Prinzessin Eugenie und dessen Vater Prinz Andrew der Monarchin ein besonderes Geschenk gemacht haben.

Queen Elizabeth, 95, hat offenbar einen neuen Corgi-Welpen. Das neue Familienmitglied soll ein Geschenk von Prinz Andrew, 61, und seinen Töchtern Prinzessin Beatrice, 32, und Prinzessin Eugenie, 31, sein. Es ist nicht der erste Welpe, den die Monarchin 2021 von der Familie geschenkt bekommen hat.

Queen Elizabeth soll den Corgi an Prinz Philips 100. Geburtstag überreicht bekommen haben

Wie "The Sun" berichtet, soll der Hund, dessen Name bisher nicht bekannt ist, am Donnerstag bei der Queen eingezogen sein. An dem Tag, an dem ihr verstorbener Ehemann Prinz Philip, †99, seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. 

Bereits zu Beginn des Jahres schenkte Prinz Andrew seiner Mutter zwei Welpen, um sie von den Sorgen um den Prinzgemahlen abzulenken. Doch einer der beiden Hunde, Fergus, verstarb plötzlich im Alter von nur fünf Monaten. Fergus und der Corgi Muick spendeten der Monarchin in den vergangenen schwierigen Wochen Trost. Wie Palast-Insider verriete, führte die 95-Jährige die Hunde täglich über das Gelände von Schloss Windsor aus.

Queen Elizabeth soll "absolut begeistert" sein

Wie ein Insider gegenüber "The Sun" berichtet, sei das neue Geschenk eine pure Freude für Queen Elizabeth. "Die Königin hat eine harte Zeit hinter sich, und sie ist absolut begeistert, einen neuen Corgi zu haben. Sie war verzweifelt, als Fergus plötzlich starb, aber dieser neue Hund wird Muick in Zukunft die perfekte Gesellschaft sein", so die anonyme Quelle. 

Verwendete Quellen: thesun.co.uk

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken