Queen Elizabeth not amused: Donald Trump beschädigte Garten des Buckingham Palastes

Queen Elizabeth empfing Donald Trump und Ehefrau Melania Trump Anfang Juni zum Staatsbesuch in London. Wie jetzt herauskommt, ist dem US-Präsident dabei ein Fauxpas passiert.

Queen Elizabeth erhielt im Juni Besuch von Donald und Melania Trump

Was bei den Treffen von Donald Trump, 72, und Queen Elizabeth, 93, vermutlich am meisten überraschte: Größere Fehltritte des US-Präsidenten blieben aus. Dass er beim Staatsbankett im Palast kurz einnickte und die Queen entgegen des Protokolls am Rücken berührte - Schwamm drüber! In der Kategorie der Trump-Skandale ist man wahrlich Peinlicheres gewohnt. Auch die Anekdote, die erst jetzt, fast drei Monate nach dem Besuch der Trumps, öffentlich wird, fällt in die Kategorie "Schlimmer geht immer" -  ist aber nicht minder amüsant. 

Donald Trump kam, sah ... und machte den Rasen kaputt

Der amerikanische Präsident und First Lady Melania Trump, 49, trafen am 3. Juni zum Auftakt ihres dreitägigen Staatsbesuchs mit ihrem Dienst-Hubschrauber Marine One auf dem Rasten hinter dem Palast ein und nutzten diesen Weg auch im Rahmen des Staatsbanketts am darauffolgenden Abend.

Queen Elizabeth

Großes Staatsbankett für Donald Trump

US-Präsident Donald Trump, Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth begrüßt US-Präsident Donald Trump mit einem großen Staatsbankett.
©Gala

Der Garten ist nicht nur zum Vergnügen der Familie Windsor-Mountbatten da, sondern Teil einer wichtigen Tradition: Jedes Jahr finden hier die beliebten Gartenpartys der Queen statt, zu denen insgesamt 30.000 Gäste aus dem Volk eingeladen werden. Außerdem soll es die Queen lieben, mit ihren Corgis dort entlang zu spazieren.

Nach Trumps Besuch soll das zarte Grün allerdings an einigen Stellen nicht mehr vorzeigbar gewesen sein. Dass soll die Queen dem australischen Premierminister Scott Morrison erzählt haben, der die 93-Jährige kurz nach Trump besuchte.

Queen Elizabeth verrät Trump-Fauxpas

Laut "Sunday Times" sagte eine Quelle: "Er [Scott] ist aus dem Flugzeug ausgestiegen und direkt zum Palast gefahren, um die Königin zu sehen. Sie führte ihn in die Gärten und sagte: 'Kommen Sie und sehen Sie sich meinen Rasen an. Er ist ruiniert." Der Grund: Die Triebwerke von Trumps Hubschrauber sollen Brandspuren im Gras hinterlassen und die Räder den Rasen beschädigt haben.

Tröstlich für die Queen: Wächst ja alles wieder nach und Donald Trump wird vermutlich nicht mehr so schnell wiederkommen ... 

Verwendete Quelle: The Sun, royal.uk.co

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals