Queen Elizabeth: Schlaflos im Buckingham Palace

Das hätte tragisch enden können: Weil die Queen nachts im Buckingham Palace herumlief, wurde sie fast zum Opfer ihres eigenen Leibwächters

Geradeeben erst versetzte Queen Elizabeth II. ihr Volk in große Sorge: Sie lag mit einer schweren Erkältung im Bett. Nun kommt heraus, dass es tatsächlich eine andere Situation gab, in der man um das Leben der 90-Jährigen bangen musste.

Die Queen in Lebensgefahr?!

Es klingt fast zu unglaublich, um wahr zu sein. Weil Queen Elizabeth eines Nachts nicht in den Schlaf finden konnte, spazierte sie durch den dunklen Buckingham Palace. Es war drei Uhr morgens, als einem bewaffneten Wachmann eine "dunkle Gestalt" auffiel. Das berichtet die britische "Times". Doch die Person war keineswegs ein Eindringling, sondern die englische Königin höchstpersönlich. "Heilige Sch****, Ihre Majestät. Ich hätte sie fast erschossen", soll der Leibwächter in seinem Erstaunen gesagt haben.

Jahresrückblick

Die royalen Highlights 2016

Jahresrückblick: Die royalen Highlights 2016
Die royalen Highlights 2016

Sie blieb völlig gelassen

Und "Lizzy" sah das wohl vollkommen ein - immerhin hatte der gute Mann ja nur seinen Job gemacht. Sie soll geantwortet haben: "Das ist richtig. Nächstes Mal klingle ich vorher durch, so dass sie nicht auf mich schießen müssen." Dieses Erlebnis werden beide sicher nicht so schnell vergessen.

Queen Elizabeth

Audienz bei Ihrer Majestät, der Queen

2018: Paul McCartney hat Erfahrung darin, vor der Queen zu stehen. Der ehemalige Beatle wurde von ihr 1997 zum Ritter geschlagen, nun wird er in Orden "Companions of Honour" aufgenommen, den George V. begründet hat. Die Autorin J.K. Rowling und der Filmer David  Attenborough sind andere Promimente, die zu den Mitgliedern zählen.
2016: Am 2. Dezember wird der britische Schauspieler und Oscar-Preisträger Eddie Redmayne von Queen Elizabeth mit dem Verdienstorden "Order of the British Empire" ausgezeichnet.
2016: Frisch von Prinz William zum Ritter geschlagen trifft Sänger Rod Stewart (mit Ehefrau Penny Lancaster) am Abend des 11. Oktobers die Queen. Im Buckingham Palace gibt sie einen Empfang für die "Royal Academy of Arts".
2016: Auch Sängerin Annie Lennox und Schauspieler Richard E. Grant haben die Ehre, die Queen zu treffen.

43

Queen Elizabeth

Sie meldet sich zurück

Queen Elizabeth

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals