Royal-News über Queen Elizabeth: Sie gratuliert Captain Tom Moore zum 100. Geburtstag

Queen Elizabeth hat heute eine besondere Glückwunschkarte persönlich zustellen lassen: Kriegsveteran Tom Moore feiert seinen 100. Geburtstag. Nicht nur die Königin gratuliert, sondern ganz England. Warum? Weil Moore ein ganz besonderer Mann ist, und das nicht nur wegen seines Alters. 

Queen Elizabeth

Queen Elizabeth, 94, und ganz England sagen: Happy Birthday, Captain Tom Moore! Der Brite wird am heutigen 30. April stolze 100 Jahre alt und blickt zudem auf aufregende Wochen zurück: Der Kriegsveteran hat innerhalb kürzester Zeit über 30 Millionen britische Pfund gesammelt, um den Nationalen Gesundheitsdienst des Landes im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen. Wie er das gemacht hat?

Nun, am 6. April fing Moore trotz seines hohen Alters an, mit seiner Gehhilfe in seinem Garten auf und ab zu laufen. 100 Runden und 1000 Pfund Spenden hatte er sich vorgenommen. Viele Menschen waren so gerührt von der Aktion, das sie dem Aufruf folgten. Mit Hilfe der Medien und den sozialen Netzwerke avancierte Captain Tom, wie er liebevoll von seinen Landsleuten genannt wird, zum Liebling der Nation - und sammelte ein Vermögen!

Sogar Platz eins der britischen Charts erklomm der 100-Jährige mit einer Interpretation des Klassikers "You'll never walk alone" und brach damit einen Rekord: Noch nie hat ein älterer Mensch an der Spitze der Hitparade gestanden.  

Queen Elizabeth sendet Glückwünsche an Tom Moore

Auch Queen Elizabeth ließ es sich nicht nehmen, dem Offizier aus dem Zweiten Weltkrieges einen persönlichen Gruß zukommen zu lassen. Überbracht wurde er von einem Repräsentanten der Königin in Moores Heimat, Bedfordshire. Der Palast veröffentlichte danach ein rührendes Foto des 100-Jährigen mit der Karte, auf der ein Foto der Queen aufgedruckt ist. Über 6.000 Mal wurde das Foto auf Twitter geliked.

Alle lieben Captain Tom

Die Königin ist nicht die einzige, die ihre Grüße schriftlich übermittelt hat: Über 125.000 Karten hat der Captain erhalten. Unglaublich! 150 Helfer mussten die Post sortieren und füllten damit den ganzen Boden der örtlichen Schulaula aus.

In der Aula der Schule in Bradford liegen zehntausende Karten anlässlich des 100. Geburtstages von Captain Tom.

Sogar auf der Video-Leinwand des weltberühmten Piccadilly Circus waren Grußworte an Moore zu sehen. Premierminister Boris Johnson, 55, meldete sich per Video-Botschaft; Prinz Charles, 71, und Herzogin Camilla, 71, sowie Prinz William, 37, und Herzogin Catherine, 38, via Twitter.

Geburtstag zuhause wegen Corona

Seinen Ehrentag verbrachte Captain Tom mit seiner Tochter und seinem Enkel zuhause in Marston Moretaine, nördlich von London. Auch in der Luft wartete dort eine besondere Überraschung auf ihn: Zu seinen Ehren ließ das Verteidigungsministerium zwei Kampfflugzeuge der Royal Air Force über sein Haus ziehen. 

Hannah Moore und ihr Vater Tom grüßen die Royal-Air-Force Piloten.

Als Geburtstagsgeschenk hat Queen Elizabeth übrigens nicht nur eine Karte für Tom Moore in petto, sondern beförderte ihn auch zum Ehern-Colonel. Die Begründung seitens der Streitkräfte: "reife Weisheit, eine sachliche Einstellung und Humor in Notzeiten machen ihn zu einem inspirierenden Vorbild für Generationen von Jung und Alt."

Verwendete Quellen: "Hello"-Magazine, tagesschau.de, Instagram, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals