Queen Elizabeth: Warum sie diesen Monat Grund zum Feiern hat

Der April ist eine besonders freudige Zeit für die Queen und die königliche Familie. Jede Generation hat einen besonderen Grund zum Feiern, ob Jubiläum oder Geburtstag

Queen Elizabeth
Letztes Video wiederholen
Im April haben die britischen Royals allen Grund, die Korken knallen zu lassen.

Der April ist eine aufregende Zeit für die britischen Royals. Queen Elizabeth wird bereits stolze 93 Jahre alt. Im Jahre 1953 wurde sie zur Königin von England gekrönt. Damit ist sie derzeit die dienstälteste Monarchin der Welt. Elisabeth soll auch das am weitesten gereiste Staatsoberhaupt der Geschichte sein. Noch vor ihrer Regentschaft nahm sie öffentliche Aufgaben war. Heute ist sie als Königin von England die Schirmherrin von mehr als 600 ehrenamtlichen und wohltätigen Organisationen.

Queen Elizabeth

Ein Leben für die Krone

2. Juni 1953  Vor 66 Jahren wurde aus der jungen Elizabeth auch ganz offiziell eine Königin. Nach dem Tod ihres Vaters König Georg VI. im Februar 1952 hatte sie den Thron schon bestiegen, die Krönungsfeierlichkeiten brauchten jedoch Zeit. Diese seltene Farbaufnahme stammt aus der TV-Dokumentation "A Queen Is Crowned", ihre Krönung war schließlich die allererste, die im Fernsehen übertragen wurde.  Aber beginnen wir von vorne ...
1926: Elizabeth mit ihren stolzen Eltern.
29. Mai 1926  Queen Elizabeth wird in der Privatkapelle des Buckingham Palastes auf den Namen Elisabeth Alexandra Mary getauft. Ihre Paten waren ihre Eltern, Lord Strathmore, Prinz Arthur (Urgroßonkel väterlicherseits), Prinzessin Mary (Tante väterlicherseits) und Mary Elphinstone (Tante mütterlicherseits).
1927  Mit einem Jahr bezauberte die kleine Lizzie schon mit sonnigem Gemüt.

84

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals