VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Weihnachten ohne die Sussexes macht sie "traurig"

Queen Elizabeth
© Getty Images
Queen Elizabeth soll kurz vor den Weihnachtsfeiertagen sehr betrübt sein. Nicht nur, dass ihr traditionelles Familientreffen in Sandringham vom Tisch ist. Die Monarchin vermisst auch ihren Enkel Harry und seine kleine Familie.

Dieses Jahr ist auch für die Royals alles anders. Queen Elizabeth, 94, wird nicht nur das Weihnachtsfest auf Schloss Windsor feiern, wie britische Medien berichten. Ein Wiedersehen zu diesem Anlass mit Prinz Harry, 36, Herzogin Meghan, 39, und dem kleinen Archie, eins, ist durch die Coronapandemie unmöglich geworden.

Queen Elizabeth: "Sie hat eine große Schwäche für Harry"

"Ich bin sicher, die Königin wird sehr traurig sein, Harry und Megan und ihr jüngstes Urenkelkind nicht zu sehen," sagt Penny Junor, 71, Autorin der Biografie "Charles und Diana: Porträt einer Ehe" (1991), im Interview mit der "Daily Mail". Das liege vor allem an dem vertrauten Verhältnis zum jüngsten Sohn von Thronfolger Prinz Charles, 72. "Ich denke, sie hat eine große Schwäche für Harry," vermutet Junor. 

"Prinz Harry wird seine Familie  vermissen"

Auch der 36-Jährige hängt an seiner Großmutter. Das Weihnachtsfest fernab in den USA ohne seine engsten Verwandten könnte zur Belastungsprobe für ihn werden. "Harry versteht sich sehr gut mit seinen Cousins und Cousinen", erklärte Penny Junor, "und ich denke, er wird es vermissen, sie zu sehen, und natürlich wird er es vermissen, Zeit mit seinen Großeltern zu verbringen, die er verehrt."

Bereits im vergangenen Jahr haben der Royal und Ehefrau Meghan bei dem großen Familienfest in Sandringham gefehlt. Das Paar verbrachte mit Baby Archie Weihnachten in Kanada.

Queen Elizabeth und Prinz Philip, 99, müssen 2020 jedoch nicht nur erneut auf die Sussexes beim feierlichen Zusammensein um den geschmückten Tannenbaum verzichten. Wie fast überall auf der Welt werden auch in Großbritannien für die Weihnachtszeit spezielle Corona-Regeln verhängt: Dort dürfen sich zwischen dem 23. und 27. Dezember bis zu drei Haushalte treffen. Somit dürfte das royale Christfest in diesem Jahr nicht zum großen Wiedersehen aller Familienmitglieder herhalten.

Videoanruf mit Harry, Meghan und Archie?

Vielleicht jedoch wird die Monarchin ihre neu erprobten Fähigkeiten in der Videotelefonie unter Beweis stellen und sich von ihren Lieben in den USA eine "Frohe Weihnacht" wünschen lassen. "Ich bin sicher, dass sie irgendwann am Weihnachtstag einen Zoom-Anruf bei der königlichen Familie tätigen werden," meint die Royal Expertin. Für Queen Elizabeth wäre das sicher ihr schönstes Geschenk.

Verwendete Quelle: Daily Mail, Mirror

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken