Queen Elizabeth: Diese Geschenke bekommen die Palast-Mitarbeiter

Um die Dienste ihrer Mitarbeiter zu würdigen, verteilt die  Queen zu Weihnachten kleine Aufmerksamkeiten - und zwar jedes Jahr dieselben

Queen Elizabeth, 92, beschäftigt etwa 550 Menschen. Naheliegend, dass sie nicht jedem ein individuelles Geschenk machen kann. Doch ihre Alternative ist sehr charmant: Statt sich den Kopf zu zerbrechen, geht sie jedes Jahr auf die selbe Art und Weise vor, um ihrem Personal im Dezember eine Freude zu bereiten, wie unter anderem "Hello" schreibt. 

Das schenkt die Königin ihren Mitarbeitern

Schon im März eines jeden Jahres bekommen die Mitarbeiter eine E-Mail mit der Frage, was sie sich von ihrer Chefin zu Weihnachten wünschen. Die meisten bekommen dann einen Geschenkgutschein, manche dürfen auch einen Büchergutschein wählen. Junior-Mitarbeiter bekommen einen Gutschein im Wert von umgerechnet 30 Euro, der jährlich um einen kleinen Betrag steigt. Bei 40 Euro soll schließlich Schluss sein.
Kleiner Wermutstropfen: Nicht jeder kommt in den Genuss eines Präsentes. Nur, wer schon seit einem Jahr für die Königin arbeitet, darf sich freuen. Diejenigen, die weniger als ein Jahr im Dienste Ihrer Majestät stehen, bekommen nichts.
Lustig: Die Queen spendiert außerdem 1.500 Weihnachtspuddings, die heutzutage von der Supermarktkette "Tesco" stammen und unter den Mitarbeitern aufgeteilt werden. Zurück geht die Tradition laut Buckingham Palastauf den Großvater von Elizabeth, King George V.  Zu der süßen Speise gibt's eine Weihnachtskarte im Namen der Queen und Prinz Philip, 97. Laut der Website des Buckingham Palastes versendet das Paar jedes Jahr 750 dieser Karten - auch an Familienmitglieder, Freunde und Premierminister der Commonwealth-Staaten - und grüßt darauf mit einem Familienfoto. 

So werden die Geschenke überreicht

Es gibt ein genaues Protokoll, wie die Mitarbeiter ihre Präsente erhalten. Als erstes werden die Senior-Mitarbeiter belohnt, dann die Hausangestellten und dann die Gärtner und  Handwerker. Die Vergabe der Aufmerksamkeiten führt die Queen höchstpersönlich durch: Vom Lord Chamberlain, dem Kämmerer oder auch Hofmarschall,  werden ihre Namen aufgerufen, der jeweilige Mitarbeiter tritt vor und bekommt sein Geschenk von der Queen überreicht.  

Weihnachten 2018

Die schönsten Adventskalender

Da macht jeder Tag im Dezember einen ganz besonderen Gin: In dem Adventskalender von "Drinks by the Dram" stecken 24 feinste Sorten der angesagten Spirituose - alle abgefüllt in hübsche 30ml-Fläschchen. (über masterofmalt.com, ca. 140 Euro)
Dufte Vorweihnachtszeit: Der Adventskalender von diptyque kommt mit 16 exklusiven Mini-Candles und einer tollen Auswahl der beliebtesten Düfte und Pflegeprodukten daher. An Weihnachten erwartet sie eine Kerze in Originalgröße aus der aktuellen Weihnachtskollektion. Wenn das mal keine duften Aussichten sind. Ca. 350 Euro. 
Hinter 24 Türchen verstecken sich tolle Beauty-Überraschungen: Pflegeprodukte, Masken und auch dekorative Kosmetik beinhaltet der "The Face + Body"-Adventskalender von Asos Beauty, ca. 59 Euro.
Ihr Frühstück in der Adventszeit ist mit dem Deluxe Adventskalender von mymuesli gerettet! Hinter 24 Türchen befinden sich leckere Bio-Müslis, Porridges und Müsliriegel. Außerdem warten hochwertige Überraschungen und exklusives Zubehör auf sie. Ca. 140 Euro. 

31

 

Teure Weihnachten

Wenn die Stars sich beschenken

Diese großen Geschenke von Daniela Katzenberger hätten wir gerne unter unserem Weihnachtsbaum. 
Bei den Stars können die Geschenke auch gerne mal etwas größer ausfallen - wie zum Beispiel bei Rihanna, Lady Gaga oder auch Sänger John Legend. Mehr dazu sehen Sie in diesem Video.
©Gala


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals