VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth Erster Auswärts-Termin nach Corona-Lockdown - mit Prinz William!

Queen Elizabeth und Prinz William besuchen am 15. Oktober 2020 ein Labor in Salisbury, England.
Queen Elizabeth und Prinz William besuchen am 15. Oktober 2020 ein Labor in Salisbury, England.
© Getty Images
Queen Elizabeth und Prinz William sorgen für eine große Überraschung: Die britischen Royals treten heute unangekündigt zusammen auf. Es ist das erste Mal, dass die Queen nach dem Ausbruch des Coronavirus zu einem Termin in der Öffentlichkeit erscheint.

Dieser Anblick lässt Royal-Fan-Herzen höher schlagen: Queen Elizabeth, 94, tritt nach über sieben Monaten erstmals wieder außerhalb der Palast- beziehungsweise Schlossmauern auf. Und das nicht alleine, denn sie hat Verstärkung aus der Familie mitgebracht: Prinz William, 38.

Queen Elizabeth und Prinz William sind ein royales Traum-Duo

Die Königin und der Herzog besuchen am heutigen Donnerstagmittag das "Defence Science and Technology Laboratory", kurz "Dstl". Das Labor für Verteidigungswissenschaft und -technologien ist in der Nähe von Salisbury angesiedelt. Großmutter und Enkel schauen sich Waffen und Taktiken an, die in der Spionageabwehr eingesetzt werden. Außerdem treffen sie Wissenschaftler, die die Reaktion Großbritanniens auf die Covid-19-Pandemie entscheidend unterstützten, in analytischen Forschungsbereichen arbeiteten und Krankenhäuser zur Erhöhung der Testkapazitäten helfen.

Auf dem Terminplan steht für die Queen des Weiteren die Eröffnung eines neuen Energetik-Analysezentrums, während William Angehörigen des Militärs, die zur Aufklärung des Novichok-Falles beigetragen haben, eine Auszeichnung namens "Firmin Sword of Peace" überreicht. Am 4. März 2018 waren der ehemalige Spion Sergei Wiktorowitsch Skripal und seine Tochter Julija auf britischem  Boden vergiftet worden. Dies hatte eine schwere diplomatische Krise zwischen Großbritannien und Russland ausgelöst.

Royals und alle Beteiligten werden vor dem Coronavirus geschützt

Vor dem Besuch wurden erhöhte Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um die Königin - und alle anderen - vor Coronaviren zu schützen. Ein Sprecher des Buckingham Palasts sagte: "In enger Zusammenarbeit mit 'Dstl' wurden vom medizinischen Haushalt und den relevanten Parteien spezifische Ratschläge eingeholt und alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen." Die Queen und William reisten separat an: Sie mit dem Helikopter, er mit einem Auto.

Alle 48 Personen, die heute in engen Kontakt mit Queen Elizabeth und Prinz William kommen, wurden auf Covid-19 getestet. Der Mindestabstand von zwei Metern wird dennoch eingehalten, schreibt "The Telegraph". Das beweisen Fotos von der Ankunft der Royals.

Verwendete Quelle: The Telegraph

jre Gala

Mehr zum Thema