Queen Elizabeth, Herzogin Kate & Co.: Britische Royals bei NATO-Empfang im Palast

Queen Elizabeth hat am 3. Dezember einen wichtigen Empfang im Buckingham Palast gegeben, bei dem auch Herzogin Catherine, Prinz Charles, Herzogin Camilla und weitere Mitglieder des Königshauses anwesend waren.

Melania Trump, Donald Trump, Königin Elizabeth, Prinz Charles und Herzogin Camilla
Letztes Video wiederholen
Seltener Besuch: Die Windsors empfangen die Trumps im Buckingham Palace.

London ist vom 3. bis 4. Dezember 2019 der Schauplatz für ein Treffen der Staats- und Regierungschefs der 29 NATO-Länder. Queen Elizabeth, 93, hieß in ihrer Rolle als Staatsoberhaupt des Vereinigten Königreichs und Nordirland die Politiker, ihre Ehe-/Lebenspartner und mitgereiste Mitglieder der entsprechenden Delegationen bei einem Empfang im Buckingham Palast willkommen. Unterstützt wurde die Königin dabei von hochrangigen Mitgliedern ihrer Familie.

Diese Royals waren beim Empfang dabei

Die Queen nahm mit Prinz Charles, 71, und Herzogin Camilla, 72, die offizielle Begrüßung der Gäste vor. Nach einem obligatorischen Gruppenfoto mit Charles, der Queen und den Staats- und Regierungsschefs begab sich die Gesellschaft in die Empfangsräume des Palastes, wo Herzogin Catherine, 37, Prinzessin Anne, 69, der Herzog, 75, und die Herzogin von Gloucester, 73, und Prinzessin Alexandra, 82, sowie die anderen Gäste dazu kamen.

Herzogin Catherine hat sichtlich Freude im Gespräch mit den Gästen.

... und diese Royals fehlten

Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, befinden sich seit Ende November in einer längeren Familienauszeit und werden erst 2020 in der Öffentlichkeit zurückerwartet. Prinz Andrew, 59, stand wegen des Jeffrey-Epstein-Skandals und seinem damit verbundenen Rücktritt als Repräsentant des Königshauses ebenfalls nicht auf der Gästeliste. Vermisst haben werden Fans auch Prinz William, 37. Er unternimmt vom 1. bis zum 4. Dezember Termine im Oman und in Kuwait. Prinz Edward, 55, hatte sein Kommen angekündigt, musste krankheitsbedingt dann aber absagen.

Queen Elizabeth und Prinz Charles posieren am 3. Dezember 2019 mit ihren Gästen anlässlich des 70. Geburtstages der NATO. Unter anderem sind Donald Trump, Angela Merkel, Emmanuel Macron, Justin Trudeau , Boris Johnson und Recep Tayyip Erdoğan gekommen.

Queen Elizabeth traf auf Donald Trump

Bei dem Empfang traf die Queen einem fast schon alten Bekannten: US-Präsident Donald Trump, 72. Er war in seiner Rolle als Staatschef der USA mit seiner Ehefrau Melania Trump, 49, anwesend. Zuletzt hatte sich das Trio im Juni 2019 gesehen, als die Trumps zum Staatsbesuch nach London gekommen waren. 

Queen Elizabeth empfängt an der Seite von Prinz Charles und Herzogin Camilla das US-Präsidentenpaar Donald und Melania Trump am 3. Dezember 2019 im Buckingham Palast.

Auch Bundeskanzerlin Angela Merkel, 65, war nach London gekommen. Sie wurde beim entspannten Plausch mit der Königin abgelichtet. Ob sie sich über Deutschland unterhalten haben? Immerhin hat Prinz Philip, 98, deutsche Vorfahren: Seine Mutter Prinzessin Alice von Battenberg war die Tochter des Prinzen Ludwig von Battenberg (später Louis Mountbatten) und der Prinzessin Viktoria von Hessen-Darmstadt.

Verwendete Quelle: Buckingham Palace

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals