VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth + Co. Die Royals rollen in Ascot ein

Queen Elizabeth + Prinz Philip
© Getty Images
"Royal Ascot", das gesellschaftliche Highlight unter den pferdigen Veranstaltungen auf der britischen Insel, hat am Dienstag begonnen. Da dürfen auch Queen Elizabeth und Familie nicht fehlen

Tag eins des großen Pferderennens von Ascot, Ort der schnellen Rösser und der schrillen Hüte, der Lords und der Teegesellschaften höchster Etikette. Queen Elizabeth ließ sich in strahlendem Gelb zum ersten Renntag chauffieren, an ihrer Seite der unverwüstliche Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, sowie Prinz Harry und Prinz Andrew, der Herzog von York.

Am zweiten Tag gab es dann auch noch Besuch vom Herzog und der Herzogin von Cambridge

Für Kate war es übrigens der erste große Auftritt bei Royal Ascot. Sie kam per Kutsche Nummer vier mit Prinz William an ihrer Seite und glänzte in cremefarbener Spitze von Dolce + Gabbana und mit dezentem Kopfschmuck. Nicht ganz ins perfekt durchgestylte Outfit passten die kleinen Zugangsmarken am Revers - aber hey, vermutlich wird sie einfach zu selten erkannt auf der Straße. William wirkte perfectly seriös mit gelber Rose im Knopfloch.

Überraschungsgäste aus Dänemark

Schon in der Kutsche wurde eifrig mit den adligen Mitfahrern geplaudert - und hinterher erst! Denn in diesem jJahr konnten die britischen Royals ihre Kollegen aus Dänemark begrüßen - Prinz Frederik und Prinzessin Mary waren am zweiten Ascot-Tag zu Gast und fuhren mit Gräfin Sophie von Wessesx gemeinsam in einer Kutsche auf das Gelände. Jede menge Trubel und begehrte Fotomotive auf dem grünen Rasen von Ascot.

Fröhliche Plauderstunde in Ascot - unter anderem mit Prinz Frederik (ganz links), Prinz William, Prinzessin Mary (in Rot) und Herzogin Catherine.
Fröhliche Plauderstunde in Ascot - unter anderem mit Prinz Frederik (ganz links), Prinz William, Prinzessin Mary (in Rot) und Herzogin Catherine.
© Dana Press
cfu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken