VG-Wort Pixel

Jahrhundertempfang zu Ehren der Queen (†) Die ersten Gäste kommen am Buckingham Palast an

Königin Rania und König Abdullah bei ihrer Ankunft im Buckingham Palast.
Königin Rania und König Abdullah bei ihrer Ankunft im Buckingham Palast.
© ASSOCIATED PRESS | Dan Charity / Picture Alliance
News zum Tod von Queen Elizabeth im GALA-Ticker: Die ersten Staatsgäste und Royals erreichen den Palast +++ Olena Selenska trifft Catherine, Princess of Wales +++ Jill und Joe Biden sind in Westminster Hall.

Das Ende einer Ära: Queen Elizabeth ist am Nachmittag des 8. September 2022 "friedlich auf Balmoral gestorben". Sie wurde 96 Jahre alt. Das gab der Buckingham Palast um 19:30 Uhr deutscher Zeit in einer offiziellen Stellungnahme bekannt. Wir fassen die neuesten Entwicklungen rund um den Tod der Königin in unserem News-Ticker für Sie zusammen.

Queen Elizabeth ist tot: Alle Infos im News-Ticker

18. September 2022

"Jahrhundertempfang" zu Ehren der Queen beginnt

Vor dem großen Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth haben König Charles, 73, und Königin Camilla, 75, zu einem "Jahrhundertempfang" im Buckingham Palast eingeladen. Offizieller Beginn ist 19 Uhr deutscher Zeit, nach und nach trudeln die ersten Gäste ein. Die meisten kommen auf Wunsch des neuen Monarchen gesammelt in Reisebussen.

Die besten Bilder des Staatsempfangs sehen Sie hier:

Olena Selenska trifft Catherine, Princess of Wales

Die First Lady der Ukraine, Olena Selenska, 44, ist sichtlich ergriffen, als sie den Sarg der verstorbenen Queen besucht. Die 44-Jährige hat sich vorab mit Catherine, Princess of Wales, 40, getroffen.

 

Catherine, Princess of Wales, und Olena Selenska
Catherine, Princess of Wales, und Olena Selenska
© ASSOCIATED PRESS | Kirsty O'Connor / Picture Alliance

Jill und Joe Biden nehmen Abschied

Auch Jill, 71, und Joe Biden, 79, lassen es sich nicht nehmen, vor dem großen Staatsempfang den Sarg von Queen Elizabeth in Westminster Hall zu besuchen.

Joe und Jill Biden in Westminster Hall.
Joe und Jill Biden in Westminster Hall.
© ASSOCIATED PRESS | Jacob King / Picture Alliance

Royals kommen in die Westminster Hall

Die ersten Royals sind in London angekommen und zeigen sich in der Westminster Hall. Mit traurigen Mienen nehmen König Carl Gustaf, 76, Königin Silvia, 78, König Felipe, 54, und Königin Letizia, 50, von der verstorbenen Königin ganz privat Abschied, bevor sie morgen zum großen Staatsbegräbnis erwartet werden.

Königin Silvia und König Carl Gustaf nehmen Abschied von Queen Elizabeth in Westminster Hall.
Königin Silvia und König Carl Gustaf nehmen Abschied von Queen Elizabeth in Westminster Hall.
© empics | Joe Giddens / Picture Alliance
König Felipe und Königin Letizia nehmen Abschied von Queen Elizabeth in Westminster Hall.
König Felipe und Königin Letizia nehmen Abschied von Queen Elizabeth in Westminster Hall.
© ASSOCIATED PRESS | Jacob King / Picture Alliance

Prinzessin Beatrice hat was zu feiern

Obwohl die Trauer um ihre geliebte Großmutter aktuell überwiegt, wird Prinzessin Beatrice, 34, heute trotzdem lächeln können: Ihre Tochter Sienna ElizabethMapelli Mozzi feiert ihren ersten Geburtstag! Das kleine Mädchen hat am 18. September 2021 um 23:42 Uhr im Chelsea and Westminster Hospital in London das Licht der Welt erblickt und das Liebesglück von Beatrice und Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi, 38, perfekt gemacht. Gezeigt haben Beatrice und Edoardo ihren kleinen Schatz der Welt allerdings bisher nicht.

König Charles empfängt Staatsgäste

Vor dem großen Staatsempfang am Sonntagabend empfängt König Charles, 73, zahlreiche Staatsgäste aus aller Welt im Buckingham Palast, wie zum Beispiel die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern, 42, und Philip Davis, 71, Premierminister der Bahamas.

König Charles und die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern.
König Charles und die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern.
© ASSOCIATED PRESS | Stefan Rousseau / Picture Alliance
König Charles spricht mit dem Premierminister der Bahamas, Philip Davis.
König Charles spricht mit dem Premierminister der Bahamas, Philip Davis.
© ASSOCIATED PRESS | Stefan Rousseau / Picture Alliance

Enkelkinder halten Totenwache ohne Unterstützung ihrer Partner

Anders als bei der Totenwache von König Charles, 73, Prinzessin Anne, 72, Prinz Andrew, 62, und Prinz Edward, 58, am 16. September 2022, sah es am Samstagabend auf der Tribüne der Westminster Hall deutlich leerer aus. Nur Gräfin Sophie von Wessex, 57, und Prinz Edward mischten sich neben eine Handvoll weiterer Vertreter:innen des Königshauses, um ihre Kinder Lady Louise Windsor, 18, und James, Viscount Severn, 14, bei ihrem schweren Gang zu unterstützen.

Gräfin Sophie von Wessex und Prinz Edward beobachten ihre Kinder während der Totenwache.
Gräfin Sophie von Wessex und Prinz Edward beobachten ihre Kinder während der Totenwache.
© ASSOCIATED PRESS | Aaron Chown / Picture Alliance

Von Prinz Harrys, 38, Ehefrau Herzogin Meghan, 41, sowie Prinz Williams, 40, Frau Catherine, Princess of Wales, 40, fehlte jede Spur. Auch Prinzessin Beatrices, 34, Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi, 38, Prinzessin Eugenies, 32, Liebster Jack Brooksbank, 36, und Zara Tindalls, 41, Mann Mike, 43, fehlten. Peter Phillips, 44, wurde ebenfalls nicht von seiner neuen Freundin Lindsay Wallace begleitet.

Königin Camilla würdigt Queen Elizabeth

Königin Camilla, 75, ehrt die verstorbene Queen Elizabeth, †96, auf eine ganz besondere Weise: In einer TV-Hommage, die am heutigen Sonntag ausgestrahlt wird, erinnert sich die neue Queen Consort an ihre Schwiegermutter und findet rührende Worte. "Sie war für immer Teil unseres Lebens. Ich bin jetzt 75 Jahre alt und kann mich nicht erinnern, dass irgendjemand außer der Königin dort war", sagt Camilla sichtlich emotional. Weiter betont sie: "Sie hat diese wundervollen blauen Augen, die, wenn sie lächelt, ihr ganzes Gesicht zum Leuchten bringen. Ich werde mich immer an dieses Lächeln erinnern, dieses Lächeln ist unvergesslich."

Für ihre 70 Jahre auf dem Thron findet Camilla zudem bewundernde Worte: "Es muss sehr schwer für sie gewesen sein, eine einzelne Frau zu sein, und es gab keine weiblichen Premierminister oder Präsidenten. Sie war die Einzige, und ich glaube, sie hat ihre Rolle gut ausgefüllt."

Jill und Joe Biden sind in London gelandet

Am Samstagabend, 17. September 2022, sind Jill, 71, und Joe Biden, 79, in London gelandet. Das Ehepaar gehörte zu den ersten Gästen des Staatsbegräbnisses, die ihre Teilnahme offiziell bestätigten.

Jill und Joe Biden landen am 17. September 2022 am Flughafen London-Stansted.
Jill und Joe Biden landen am 17. September 2022 am Flughafen London-Stansted.
© ASSOCIATED PRESS | Susan Walsh / Picture Alliance

Weitere News zum Tod der Queen

Die News der vergangenen Tage rund um den Tod von Queen Elizabeth lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: itv.com, dailymail.co.uk, picture-alliance.com

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken