VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth (†96) Ihre Enkelkinder halten gemeinsam Wache an ihrem Sarg

Die Enkelkinder der Queen halten am 17. September eine gemeinsame Totenwache.
Die Enkelkinder der Queen halten am 17. September 2022 eine gemeinsame Totenwache.
© AARON CHOWN/POOL/AFP / Getty Images
News zum Tod von Queen Elizabeth im GALA-Ticker: Enkelkinder von Queen Elizabeth halten Wache an ihrem Sarg +++ Catherine, Princess of Wales zeigt, sich beim Mittagessen im Palast +++ Prinz Edward und Gräfin Sophie von Wessex treffen Trauernde.

Das Ende einer Ära: Queen Elizabeth ist am Nachmittag des 8. September 2022 "friedlich auf Balmoral gestorben". Sie wurde 96 Jahre alt. Das gab der Buckingham Palast um 19:30 Uhr deutscher Zeit in einer offiziellen Stellungnahme bekannt. Wir fassen die neuesten Entwicklungen rund um den Tod der Königin in unserem News-Ticker für Sie zusammen.

Queen Elizabeth ist tot: Alle Infos im News-Ticker

17. September 2022

Enkelkinder der Queen halten Totenwache ab

Die acht Enkelkinder der Queen – Prinz William, 40, Prinz Harry, 37, Prinzessin Beatrice, 34, Prinzessin Eugenie, 32, Zara Tindall, 41, Peter Phillips, 44, Lady Louise Windsor, 18, und James, Viscount Severn, 14 – halten gemeinsam Wache am Sarg ihrer Großmutter. Ein emotionaler Moment.

Die bewegenden Fotos sehen Sie hier:

König Charles empfängt Justin Trudeau

Nach dem Mittagessen trifft sich König Charles, 73, mit Kanadas Premierminister Justin Trudeau, 50, im Buckingham Palast. Dabei ist dieses Erinnerungsfoto entstanden:

König Charles empfängt Justin Trudeau am 17. September im Buckingham Palast.
König Charles empfängt Justin Trudeau am 17. September im Buckingham Palast.
© ASSOCIATED PRESS | Stefan Rousseau / Picture Alliance

Princess of Wales: Mittagessen mit William, Camilla und Charles im Palast

Nach seinem Überraschungsbesuch in London hat König Charles, 73, die Generalgouverneure zu einem Mittagessen in den Buckingham Palast eingeladen. Neben seiner Ehefrau Königin Camilla, 75, sind auch Prinz William, 40, und Catherine, Princess of Wales, 40, anwesend, wie erste Fotos beweisen. Auch Prinzessin Anne, 72, und Prinz Edward, 58, sind dabei.

Königin Camilla und Catherine, Princess of Wales, während eines Mittagessens für die Generalgouverneure der Commonwealth-Staaten im Buckingham Palast am Samstag, 16. September 2022. 
Königin Camilla und Catherine, Princess of Wales, während eines Mittagessens für die Generalgouverneure der Commonwealth-Staaten im Buckingham Palast am Samstag, 16. September 2022. 
© ASSOCIATED PRESS | Stefan Rousseau / Picture Alliance
Catherine, Princess of Wales, und Prinz William während eines Mittagessens für die Generalgouverneure der Commonwealth-Staaten im Buckingham Palast am Samstag, 16. September 2022. 
Catherine, Princess of Wales, und Prinz William während eines Mittagessens für die Generalgouverneure der Commonwealth-Staaten im Buckingham Palast am Samstag, 16. September 2022. 
© ASSOCIATED PRESS | Stefan Rousseau / Picture Alliance
König Charles und Catherine, Princess of Wales, während eines Mittagessens für die Generalgouverneure der Commonwealth-Staaten im Buckingham Palast am Samstag, 16. September 2022. 
König Charles und Catherine, Princess of Wales, während eines Mittagessens für die Generalgouverneure der Commonwealth-Staaten im Buckingham Palast am Samstag, 16. September 2022. 
© ASSOCIATED PRESS | Stefan Rousseau / Picture Alliance

Prinz Edward und Gräfin Sophie von Wessex treffen Trauernde

Auch Prinz Edward, 58, und Gräfin Sophie von Wessex, 57, zeigen sich am Samstagnachmittag in der Öffentlichkeit und machen einen Spaziergang über die Mall, um abseits der Haupttore des Palastes Menschen zu treffen. 

Prinz Edward und Gräfin Sophie von Wessex am 17. September 2022 vor dem Buckingham Palast.
Prinz Edward und Gräfin Sophie von Wessex am 17. September 2022 vor dem Buckingham Palast.
© ASSOCIATED PRESS | Peter Byrne / Picture Alliance
Gräfin Sophie von Wessex nimmt Blumen von Trauernden in Empfang.
Gräfin Sophie von Wessex nimmt Blumen von Trauernden in Empfang.
© ASSOCIATED PRESS | Peter Byrne / Picture Alliance

König Charles und Prinz William zeigen sich überraschend vor Westminster Hall

Tausende Menschen warten in London aktuell fast 24 Stunden darauf, Queen Elizabeth, †96, in der Westminster Hall die letzte Ehre zu erweisen. Um ihnen die Wartezeit ein bisschen zu versüßen, zeigen sich König Charles, 73, und Prinz William, 40, nun überraschend in London. Zusammen begrüßen sie die wartende Menge und bedanken sich bei den Menschen, die bereits seit heute Nacht Schlange stehen. "Danke, das bedeutet mir unheimlich viel", sagt Prinz William.

König Charles überrascht Royal-Fans vor der Westminster Hall in London.
König Charles überrascht Royal-Fans vor der Westminster Hall in London.
© i Images / imago images

Weiter verrät der Prinz of Wales, dass seine Großmutter nicht glauben würde, wie lang die Schlange der Menschen ist, um ihr ein letztes Mal "Lebewohl" zu sagen. "Sie würde das niemals glauben, ehrlich, das würde sie wirklich nicht", so William sichtlich gerührt.

Kaiser Naruhito auf dem Weg nach Großbritannien

Es ist seine erste Auslandsreise seit der Thronbesteigung im Mai 2019: Japans Kaiser Naruhito, 62, und seine Ehefrau, Kaiserin Masako, 58, haben die Einladung für das Staatsbegräbnis der Queen angenommen und sich am Samstag, 17. September 2022, auf den Weg Richtung Großbritannien gemacht. Aktuelle Fotos zeigen sie am Flughafen Haneda in Tokio.

Kaiser Naruhito und Kaiserin Masako fliegen am 17. September 2022 nach Großbritannien.
Kaiser Naruhito und Kaiserin Masako fliegen am 17. September 2022 nach Großbritannien.
© ASSOCIATED PRESS | Ryo Aoki / Picture Alliance

Personal der Queen trauert um seine Chefin

Am 8. September 2022 gab der Buckingham Palast bekannt, dass Queen Elizabeth im Alter von 96 Jahren "friedlich" in ihrem geliebten Schloss Balmoral in Schottland gestorben ist. Seitdem sind ihre treuen Mitarbeiter:innen "am Boden zerstört", wie eine Palast-Quelle dem US-Magazin "People" verraten hat. "Sie glühen vor Kummer", so der Insider. "Wie sehr man auch darauf vorbereitet ist, nach einem lebenslangen Dienst war es trotzdem ein schrecklicher Schock." Viele Angestellte haben jahrelang für die Königin gearbeitet und werden die Gelegenheit haben, ihrer Chefin bei der Trauerfeier am Montag die letzte Ehre zu erweisen.

Justin Trudeau ist unterwegs nach London

Zum Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth am Montag, 19. September 2022, werden neben zahlreichen hochrangigen Royals aus aller Welt auch führende Politiker:innen erwartet. Unter ihnen ist auch Kanadas Premierminister Justin Trudeau, 50, mit seiner Ehefrau Sophie Grégoire Trudeau, 47. Das Paar machte sich bereits am 16. September von Ottawa aus auf den nach London.

Justin Trudeau und seine Ehefrau Sophie Grégoire Trudeau
Justin Trudeau und seine Ehefrau Sophie Grégoire Trudeau machen sich auf den Weg nach London.
© Adrian Wyld / The Canadian Press via ZUMA Press / Action Press

Sarah Ferguson zeigt sich erstmals nach dem Tod von Queen Elizabeth

Nach dem Tod von Queen Elizabeth meldete sich Sarah Ferguson, 62, mit bewegenden Zeilen. "Der Tod Ihrer Majestät, der Königin, macht mich untröstlich. Sie hinterlässt ein außergewöhnliches Erbe. [...] Für mich war sie die unglaublichste Schwiegermutter und Freundin. Ich werde ihr immer dankbar sein für die Großzügigkeit, mit der sie mir auch nach meiner Scheidung nahe geblieben ist. Ich werde sie mehr vermissen, als Worte ausdrücken können", schrieb Ferguson auf Instagram. Gezeigt hat sie sich seitdem nicht – bis jetzt. Am 16. September wurde sie in Begleitung ihres Ex-Mannes Prinz Andrew, 62, auf dem Anwesen von Schloss Windsor gesehen. Die beiden haben sich zusammen die zahlreichen Beileidsbekundungen und das Blumenmeer zu Ehren der Königin angesehen.

Weitere News zum Tod der Queen

Die News der vergangenen Tage rund um den Tod von Queen Elizabeth lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: actionpress.de, mirror.co.uk, people.com, pictura-alliance.com, twitter.com

aen Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken