Queen, Meghan & Co: Royales Großaufgebot in London

An diesem Wochenende stehen so einige Termine im Kalender der britischen Royals. Anlass ist das Gedenken an die Opfer des Ersten Weltkrieges

Herzogin Catherine, Prinz William, Queen Elizabeth, Prinz Charles, Herzogin Camilla

An diesem Wochenende sind sie alle auf den Beinen: Von Queen Elizabeth, 92, über Prinz Charles, 69, mit seiner Gattin Herzogin Camilla, 71, Prinz William, 36, mit Herzogin Catherine, 36, bis hin zu Prinz Harry, 34, mit seiner Frau, Herzogin Meghan, 37.

Royales Großaufgebot in London

Anlass ist der 100. Jahrestag der Unterzeichnung des Waffenstillstandes im Ersten Weltkrieg. Bereits am Samstagabend (10. November) gab es ein Event in der Londonder Royal Albert Hall. Am heutigen Sonntag ( 11. November) werden zunächst Kränze am Mahnmal "The Cenotaph" niedergelegt. Am Abend findet ein Gottesdienst in der Westminster Abbey in London statt.

Herzogin Catherine

Sie verschönert Kindern aus benachteiligten Familien den Tag

Herzogin Catherine
Auf der Weihnachtsbaumfarm Peterley Manor kommt jeder auf seine Kosten. Herzogin Catherine genießt das basteln mit den Kids.
©Gala

Erster gemeinsamer Termin nach ihrer Auslandsreise

Für Harry und Meghan ist es der erste gemeinsame offizielle Termin nach ihrer 16-tägigen Auslandsreise durch Neuseeland, Australien, Tonga und Fidschi. Und natürlich richteten sich auch dieses Mal alle Blicke auf die Körpermitte der Herzogin. Da die 37-Jährige einen Mantel mit einer großen Schleife um den Bauch trug, konnte man eine Wölbung nur erahnen.

Wo war Prinz Philip?

Queen Elizabeth erschien sowohl am Freitag als auch am Samstag ohne ihren Mann Prinz Philip, 97. Das Magazin "People" geht davon aus, dass der Prinz auf Schloss Windsor geblieben ist. Seit sich der 97-Jährige im August in den Ruhestand verabschiedet hat, wurden seine Auftritte in der Öffentlichkeit immer seltener. Zuletzt sah man ihn auf der Hochzeit seiner Enkelin, Prinzessin Eugenie, 28, am 12. Oktober.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan
Im Rahmen der Feierlichkeiten des "Remembrance Day" in London zeigt sich die royale Familie in der Royal Albert Hall. Herzogin Kate trägt zu diesem Anlass ein dunkelblaues, tailliertes Midi-Kleid mit elegantem U-Boot-Ausschnitt, das ihre schlanke Silhouette perfekt zur Geltung bringt. Schwarze Wildleder-Pumps von Jimmy Choo und ein dazu passender Taillengürtel runden ihren Look ab. Besonderer Hingucker: Die Herzogin trägt einen funkelnden Haarreif von ZARA, der mit schwarzen Pailletten besetzt ist.
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

181

Verwendete Quellen: People



Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals