Prinzessin Margaret (†) : So ähnlich sah sie der späteren Ehefrau von Peter Townsend

Die Liebe zwischen Prinzessin Margaret und Peter Townsend scheiterte in den 1950er Jahren am Widerstand von Kirche und Regierung. Mit Marie-Luce Jamagne fand Townsend sein neues Glück. Auffällig, wie ähnlich sie Prinzessin Margaret sah

Prinzessin Margaret

Die Geschichte von Prinzessin Margaret (†71) und Peter Townsend (†80) ist ein tragisches Kapitel in der Geschichte der britischen Royals.

Prinzessin Margaret: Diese Liebe hatte kein Happyend 

Prinzessin Margaret lernte ihren Traummann bereits im zarten Alter von 14 Jahren kennen. Der ehemalige "Royal Air Force"-Pilot Peter Townsend, damals fast 16 Jahre älter als sie, wird 1944 als Stallmeister ihres Vaters König George VI. engagiert. Etwa sieben Jahre nach dem Kennenlernen, so soll es Townsend laut britischen Medien einst selbst berichten haben, entsteht eine romantische Beziehung zwischen ihm und der Prinzessin. Das Problem: Townsend ist zu diesem Zeitpunkt verheiratet und Vater zweiter Söhne. Selbst als er sich 1952 scheiden lässt und Margaret um ihre Hand bittet, liegt ein Happyend für das Paar in weiter Ferne.

Britische Royals im Schatten der Krone | Teil 1

Die tragische Geschichte von Prinzessin Margaret

Auf diesem Foto, das Prinzessin Margaret anlässlich ihres 26. Geburtstages am 21. August 1956 zeigt, wirkt sie nachdenklich und beinahe unglücklich. Zehn Monate zuvor hatte sie öffentlich verkündet, ihre große Liebe Peter Townsend nicht heiraten zu werden

Kirche und Regierung sehen es in diesen Tage auch nicht vor, dass ein Geschiedener erneut heiratet. Ausgerechnet Queen Elizabeth, die Schwester Margarets, muss als Oberhaupt der Church of England das verwehren, was Margaret sich am meisten wünscht. Mit ihrer Erlaubnis wird es keine Hochzeit geben! 1955 gibt Margaret schließlich die Trennung von Peter Townsend bekannt. 

Peter Townsend heiratete "Margaret 2"

Nach der Trennung geht für beide das Leben weiter: Margaret lernt den Fotografen Antony Armstrong-Jones, später Lord Snowden, 1958 bei einer Dinner-Party kennen. Im Oktober 1959 verloben sie sich; am 6. Mai 1960 findet die Hochzeit in der Westminster Abbey statt. Das Paar bekommt zwei Kinder, David (3. November 1961) und Sarah (1. Mai 1964).

Peter Townsend und Prinzessin Margaret während einer Reise der Royals in Südafrika im Jahr 1947

Auch Townsend findet ein neues Glück: 1959 heiratet er die Belgierin Marie-Luce Jamagne. Mit ihr bleibt der ehemalige Pilot der Royal Air Force seinem Frauen-Typ treu: Jamagne ist nicht nur deutlich jünger als er, nämlich 25 Jahre, sondern sieht seiner großen Liebe Margaret auch sehr ähnlich. Die beiden bekommen eine Tochter, Isabelle 

Diese beiden hätten auch Schwestern sein können: Prinzessin Margaret (l.) und Marie-Luce Jamagne, die zweite Ehefrau von Peter Townsend

Während Prinzessin Margaret und Antony Armstrong-Jones im März 1976 ihre Trennung verkünden, bleibt Townsend bis zu seinem Tod 1995 mit Marie-Luce Jamagne verheiratet.

Auch ein pfiffiger Kurzhaarschnitt stand Prinzessin Margaret (l.) und Marie-Luce Jamagne (r.) gut. 

Verwendete Quelle: BBC, Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema