VG-Wort Pixel

Prinzessin Eugenie Verdächtiger Ring am Finger

Prinzessin Eugenie
© Splashnews.com
Da funkelt was: Prinzessin Eugenie wurde am Mittwoch mit einem verdächtigen Ring gesehen. Damit keimen die gerade dementierten Verlobungsgerüchte erneut auf

Queen-Enkeltochter Prinzessin Eugenie und ihr Langzeitfreund Jack Brooksbank wurden am Mittwoch (7. Dezember) im Londoner Stadtteil Mayfair gesichtet. Hand in Hand ging das Paar in einen noblen Privatclub, das "Loulou's".

Man sieht die beiden, genauso wie Eugenies ältere Schwester Beatrice, häufig im Hauptleben der Stadt. Die jungen Prinzessinnen genießen das Leben gerne und feiern gerne und oft ausgelassen mit Freunden aus der High Society.

Da funkelt was am Finger

Auffallend an diesem Abend war jedoch, dass an Eugenies linkem Ringfinger ein Ring blitzte, der dort vorher dort nie zu sehen gewesen ist. Nicht im Oktober und nicht im November ... Damit bekamen die Verlobungsgerüchte neuen Auftrieb. Zuletzt die Mutter der Prinzessin, Herzogin Sarah, für ein deutliches Dementi gesorgt und verneint, dass ihre Tochter demnächst vor den Altar treten werde. Die Hoffnungen auf eine royale Hochzeit waren damit (vorerst) zerplatzt.

Abwarten zur offiziellen Bestätigung

Sollte Jack Brooksbank nun aber doch die Fragen aller Fragen gestellt und das Ganze mit dem jetzt zu sehenden Ring besiegelt haben? Das Paar schwieg beim Club-Besuch, strahlte nur glücklich. Man wird also vorerst den Ringfinger der 26-Jährigen weiter im Blick behalten müssen, ob der Ring dort weiterhin funkelt.

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken