VG-Wort Pixel

Prinzessin Eugenie Voller Stolz zeigt sie ihre Narbe

Prinzessin Eugenie
© instagram.com/princesseugenie
Prinzessin Eugenie teilt am Samstag (27. Juni) ein Bild ihres freien Rückens. Zu sehen ist eine 30 Zentimeter lange Narbe. Hinter dem Foto steckt ein Aufruf voller Mut und Selbstliebe.

Prinzessin Eugenie, 30, teilt auf Instagram ein intimes Bild. Es zeigt eine lange Narbe, die sich von ihrem Nacken entlang der Wirbelsäule bis unter ihr Schulterblatt zieht. Die Narbe ist ein Zeichen einer schweren Erkrankung. Die Enkeltochter von Queen Elizabeth, 94, leidet an Skoliose. 

Prinzessin Eugenie will Mut machen

Prinzessin Eugenie teilt das Bild anlässlich des Internationalen Tages zur Aufklärung über Skoliose. "Heute ist der Internationale Tag zur Aufklärung über Skoliose. Ich wollte nur meine Narbe mit euch teilen und jeden da draußen, der etwas Ähnliches durchgemacht hat, ermutigen, seine Narbe mit mir zu teilen. Seien wir stolz auf unsere Narben", schreibt die 30-Jährige.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Menschen mit Skoliose leiden an einer Verkrümmung der Wirbelsäule, die die Beweglichkeit einschränken kann. Prinzessin Eugenie trägt diese Narbe seit ihrem zwölften Lebensjahr. Sie unterzog sich als Teenager eine Operation, um Schlimmeres zu vermeiden. Ein extremer Eingriff. Prinzessin Eugenie musste daraufhin drei Tage auf der Intensivstation verbringen. Siebe Tage lang war sie an einen Rollstuhl gebunden. 

Prinzessin Eugenies Brautkleid stach ins Auge

Bereits bei ihrer Hochzeit 2018 fiel der Blick vieler Zuschauer auf den Rückenausschnitt der Braut. Eugenies Kleid hatte einen tief ausgeschnittenen Rücken, der den Blick auf ihre Narbe frei gab. Die Tochter von Prinz Andrew, 60, steht seit ihrer Jugend offen zu der Krankheit, macht jedes Jahr via Social-Media auf Skoliose aufmerksam. 2018 teilte sie Röntgenaufnahmen ihrer Wirbelsäule - nun den direkten Blick auf ihre Narbe. 

Verwendete Quellen: Instagram

jna Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken