Hochzeit von Prinzessin Eugenie : Werden Obdachlose von den Straßen vertrieben?

Die Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank verschlingt eine Unsumme an Steuergeldern. Und jetzt auch noch das: Wohnungslose sollen für den großen Tag ihre Schlafstätten räumen

Für die Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank sollen die Obdachlosen von Windsor ihre Quartiere verlassen

Seit Wochen zeigt sich die britische Bevölkerung entrüstet über die enormen Kosten der Hochzeit von , 28, und Jack Brooksbank, 32. Jetzt sorgt ein weiteres Detail für Negativschlagzeilen. Wie britische Medien wie der "Mirror" berichten, sollen im Zuge der Hochzeitsvorbereitungen die Obdachlosen von den Straßen der Innenstadt verschwinden. Man hätte ihnen nahegelegt, ihre Schlafstätten zu räumen und ihre Sachen an einen sicheren Ort zu bringen. 

Die Innenstadt soll am Tag der Hochzeit frei von Obdachlosen sein

Während zahlreiche Wohnungslosen das Gefühl haben, man wolle sie vertreiben, bekräftigt ein Sprecher der Stadt, es handle sich lediglich um ein Angebot, keine strikte Anweisung. Sie hätten den Menschen nur angeboten, sie fernab vom Trubel unterzubringen und ihre Habseligkeiten sicher zu verstauen. Man wolle nicht, dass die Polizei oder das Sicherheitspersonal die Sachen als Sicherheitsproblem ansehen könnten, die dann entfernt werden müssten. Betroffene aber vermuten, man wolle einfach den Eindruck erwecken, in Windsor gäbe es gar keine Obdachlosen. Bereits zur Hochzeit von und im Mai soll es eine ähnliche Aktion gegeben haben. Doch im Gegensatz zu den Festlichkeiten im Frühsommer brahte dieses Ereignis keinerlei Vorteile nur Nachteile mit sich.  

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank heiraten

Die hochkarätige Gästeliste

In der Kirche nehmen die Schwestern Poppy und Cara Delevingne nebeneinander Platz, um der Trauung von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank beizuwohnen.   Mit Model Cara zieht Prinzessin Eugenie gerne mal um die Häuser.
Der Auftritt von Demi Moore ist für viele eine Überraschung. Die Schauspielerin ist eine langjährige Freundin von Brautmutter Sarah Ferguson.  
Naomi Campbell zählt ebenfalls zum engeren Freundeskreis von Prinzessin Eugenie. Damit ist ihr eine Einladung zum großen Tag von Eugenie und Jack garantiert. 
Robbie Williams kommt Hand in Hand mit seiner Frau Ayda Field und seiner Schwiegermutter Gwen. Tochter Teddy wird an diesem besonderen Tag Blumenmädchen sein. 

19

Zwei Millionen für die Hochzeit - kein Geld für Wohnungslose? 

Auf zwei Millionen Pfund (ca. 2,29 Millionen Euro) belaufen sich aktuell die Kosten für Sicherheitskräfte und Polizei. Dafür werden die Steuerzahler zur Kasse gebeten. Obendrauf sollen noch einmal rund 250000 Pfund  (ca. 286000 Euro) für Aufräumarbeiten anfallen. Geld, das man auch für andere Zwecke hätte nutzen können. Ein Obdachloser stellt gegenüber dem britischen "Mirror" fest: "Für die Kosten der Kutschfahrt hätten Wohnungslose monatelang in einem Hostel wohnen können."

Diese Woche wurde dem Parlament eine Petition überreicht, in der sich 38000 Personen gegen die Ausgabe der Steuergelder aussprechen.

J.Lo und Co.

Diese Stars waren mal obdachlos

J.Lo und Co.: Diese Stars waren mal obdachlos
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema