VG-Wort Pixel

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank Warum unterzeichnen sie keinen Ehevertrag?

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
© Getty Images
Im Oktober werden sich Prinzessin Eugenie und ihr Verlobter Jack Brooksbank das Jawort geben. Dazu wird nun dieses Detail bekannt: Eugenie wird höchstwahrscheinlich keinen Ehevertrag unterzeichnen

Am 12. Oktober ist es soweit: Prinzessin Eugenie, 28, und ihr langjähriger Freund Jack Brooksbank, 31, werden auf Schloss Windsor heiraten. Nach und nach werden immer mehr Details zu ihrem großen Tag bekannt, wie jüngst dieses: Höchstwahrscheinlich wird das Paar auf einen Ehevertrag verzichten.

Kein Ehevertrag für Prinzessin Eugenie

Die Königshaus-Expertin Katie Nicholl erklärte dem britischen Magazin "Town and Country“", dass Eheverträge für Royals unüblich seien: "Bei Promi-Hochzeiten ist das üblich, aber das ist keine Promi-Hochzeit, es ist eine royale Hochzeit."

Warum kein Ehevertrag?

Dass die britischen Royals auf solche Vereinbarungen verzichten, hat einen Grund: Der Großteil des Familienvermögens gehört sowieso der Queen und der Krone.Duncan Carcombe, der Autor von "Prinz Harry: The Inside Story" erklärte gegenüber der britischen Zeitung "Daily Express": "Man braucht keinen Ehevertrag, um zu verhindern, dass Windsor Castle bei einer Scheidung geteilt wird." Deshalb gehöre Schloss Windsor auch nicht Harry oder Eugenie. Im Falle einer Trennung wäre die Residenz also nicht verfügbar. Außerdem seien Eheverträge im Vereinigten Königreich nicht rechtsverbindlich und deshalb für Eugenie und Jack nicht nötig, heißt es weiter. 

Eugenie ist 3,7 Mio Pfund schwer

Die Enkelin der Queen, 92, ist selbst sehr vermögend. Es wird gemunkelt, dass Prinzessin Eugenie 3,7 Millionen Pfund (entspricht etwa 4 Millionen Euro) schwer sei. Geld, das hauptsächlich aus einem Treuhandfonds stammt, der für sie von Queen Mum eingerichtet wurde.

Sollte es aber zu einer Scheidung in royalen Kreisen kommen, wird diese hinter verschlossenen Türen geregelt und nicht im Gerichtssaal. In den Verträgen soll es einen Vermerk geben, der beide Parteien in einer Ehe im Falle einer Scheidung schützen soll.

Drei Kinder der Queen geschieden

Drei Kinder der Queen wurden bereits geschieden und keiner von ihnen hatte Eheverträge geschlossen. Obwohl Prinz Harry, 33, und Prinz William, 36, die schwierige Scheidung ihrer Eltern Prinz Charles, 69, und Prinzessin Diana (†36) miterlebt haben, ist es laut dem "Daily Express" fast sicher, dass keiner von beiden einen Ehevertrag unterzeichnet hat. Ob es Prinzessin Eugenie ihren Cousins tatsächlich gleich tun wird, bleibt abzuwarten.

lso Gala

>> Alles über die Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank in Windsor


Mehr zum Thema