Prinzessin Eugenie: "BBC" will ihre Hochzeit nicht übertragen

2018 ist das Hochzeitsjahr der britischen Royals. Nach Prinz Harry sagt nun auch seine Cousine Prinzessin Eugenie 'Ja'. Allerdings im kleineren Rahmen - eine Live-Schalte ihrer Hochzeit wurde abgesagt

Nach der Hochzeit ist vor der Hochzeit - so das diesjährige Motto des britischen Königshofes und vor allem des Örtchens Windsor. Nur wenige Monate nach der Hochzeit von Prinz Harry, 33, und , 36, stürzen sich die Royals in die Vorbereitungen zur nächsten Trauung: , 28, ehelicht am 12. Oktober 2018 ihren Langzeitfreund , 32. 

Was wir schon wissen:

  • Keine Live-Übertragung der Hochzeit in der BBC
  • Top-Hochzeitsplaner enthüllt: Peregrine Armstrong-Jones betreut die Mega-Party des Jahres
  • Die Zeremonie wird über zwei Tage gehen
  • Prinzessin Eugenie will Schwester Beatrice zur Seite haben: Als Brautjungfer oder gar als Trauzeugin?
  • Berühmte Blumenkinder: Neben George und Charlotte wird auch Tochter, Theodora Rose, mit von der Partie sein
  • Die Kutschfahrt durch Windsor: Fast so schön wie bei Harry und Meghan
  • Dem Volk ganz nahe: Auch Eugenie und Jack laden ausgewählte Briten zu ihrer Trauung ein
  • Jack Brooksbank verzichtet auf einen royalen Titel 
  • , Robbie Williams, Amal und , , und Co. - diese Stars könnten zur Hochzeit kommen
  • Das wird teuer: Um die Sicherheit zu gewährleisten, wird die Hochzeit den Steuerzahlern umgerechnet 2,2 Millionen Euro kosten
  • Die Queen lädt nach der Trauung zum Empfang in die Royal Lodge in Windsor
  • Jahrmarkt-Feeling an Tag zwei: Es wird Autoscooter geben
  • Der Dresscode: "Morning Coat" für die Männer, "Day Dress" für die Damen

16. September: Keine Live-Übertragung der Hochzeit

Während die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan zu einem der TV-Highlights 2018 avancierte, muss Prinzessin Eugenie wohl auf eine Übertragung ihrer Trauung verzichten. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, habe der Sender "BBC" einer Live-Schalte nicht zugestimmt. Der Grund: Man geht von einem Quoten-Flop aus. Eugenies Vater, Prinz Edward, versuchte dem Bericht zufolge einen Deal mit dem britischen Sender auszuhandeln - bislang ohne Erfolg.

14. September: Update der Royal Family

Keinen Monat dauert es mehr, bis Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank Mann und Frau sind. Nun wurde auf der Homepage der Royal Family ein Update gepostet, das weitere Details zur Trauung enthüllt. Diese wird um 11Uhr Ortszeit in der "St George’s Chapel" stattfinden und von Bischof David John Conner durchgeführt. John Tucker Mugabi Sentamu, Erzbischof von York, wird ein Gebet sprechen. Darüber hinaus wurden einige Charity-Organisationen zur Hochzeit eingeladen, die von Eugenie und Jack unterstützt werden. Weiter zeigte sich das Paar überaus erfreut darüber, dass Queen Elizabeth zustimmte, der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, vor der Kapelle zu warten und einen genauen Blick auf das Brautpaar und die Gäste erhaschen zu können. Nachdem über 100.000 Bewerbungen eingingen, würden 1.200 Menschen dazu nun eingeladen, vor der Kapelle stehen zu dürfen. Nach der Trauung wird es eine kurze Kutschfahrt geben, um das frisch verheiratete Paar zu feiern. Danach wird die Queen einen Empfang für das Brautpaar im Windsor Castle ausrichten. 

14. September: Der Dresscode steht fest

Wie bei Prinz Harry und Herzogin Meghan tragen die Männer einen "Morning Coat". Dieser wird traditionell bei formellen Anlässen getragen, wenn die Queen anwesend ist. Die Frauen sollen auch im "Day Dress" erscheinen; also in einem Kleid, das nicht so lang und feierlich ist wie ein Abendkleid, aber festlich und mindestens knielang. Zudem sollten die geladenen Damen sich rechtzeitig um einen passenden Kopfschmuck bemühen.

Eugenies Traumhochzeit

Dresscode: Wie bei Cousin Harry, mit einem Unterschied

14.09.2018

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank

13. September: Autoscooter & Cocktails

Weitere Details zur Mega-Hochzeit sind nun bekannt. Wie die "Sunday Times" berichtet, soll es sich , 92, nicht nehmen lassen, für ihre Enkelin einen Empfang auszurichten. Nach der Trauung soll sie die Gesellschaft in die Royal Lodge in Windsor zum Hochzeitsbrunch einladen. Am nächsten Tag sei eine Nachmittagsparty geplant. Organisiert von einer der besten Eventagenturen "Bentleys Entertainment". Wie ein Insider verriet, soll es dort alles geben - von Autoscooter bis zu Jahrmarkt-Fahrten, aber auch eine Vielzahl von Cocktails.

Prinzessin Eugenie gibt Hinweis

Welcher dieser Designer wird ihr Brautkleid entwerfen?

04.09.2018

Prinzessin Eugenie, Jack Brooksbank

12. September: Damit toppen sie Prinz Harry und Herzogin Meghan

Es wird eine Hochzeit der Superlative. Prinzessin Eugenie und ihr zukünftiger Mann Jack Brooksbank werden ganze zwei Tage feiern. Dazu lasen sie sage und schreibe 850 Gäste ein. Das sind nicht nur 50 Gäste mehr, als die Kirche Platz bietet, das sind auch 250 Gäste mehr als Harry und Meghan zu ihrem Jawort eingeladen hatten. Das royale Großevent betreut kein geringerer als der Promi-Party-Planer Peregrine Armstrong-Jones. Er stellte 1999 auch die Hochzeit von  und David Beckham auf die Beine. Schon das allein deutet auf die Megaparty des Jahres hin.

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank

Eine Hochzeit der Superlative

12.09.2018

23. August: Diese Stars könnten zur Hochzeit kommen

Diese Gästeliste kann sich sehen lassen: Laut des britischen "Hello!"-Magazins werden sich auf der Hochzeit von Jack Brooksbank und Prinzessin Eugenie einige Promis tummeln. Ein wahrscheinlicher Gast wird Elton John sein, der als beständiger Freund der Royals gilt und vermutlich mit Ehemann David Furnish zu den Feierlichkeiten kommen wird. Der Musiker war auch schon bei der Hochzeit von Eugenies Eltern Prinz Andrew und Sarah Ferguson zugegen. Auch Robbie Williams und Ehefrau Ayda werden mitsamt Töchterchen Theodora erwartet - das Kind soll sogar den Job als Blumenmädchen inne haben. Eugenie scheint in der Musikszene viele Freunde zu haben: auch Popstar James Blunt und Musikerin Ellie Goulding werden erwartet. Die beiden Damen sind seit einigen Jahren eng befreundet. Es wird sogar vermutet, dass die Sängerin auftritt. Oscarpreisträger Eddie Redmayne könnte ebenfalls mit Ehefrau Hannah kommen, da sie zum erlesenen Freundeskreis der Prinzessin gehören. Genauso wie Exfreundin Cressida Bonas und Model Cara Delevingne, mit der Eugenie gerne feiern geht. Und: Es könnte gut möglich sein, dass auch George und Amal Clooney sowie David und Victoria Beckham zur Hochzeit eingeladen wurden - schließlich waren die beiden Paare bereits bei Prinz Harry und Herzogin Meghan sowie Prinz William und Herzogin Catherines Trauung anwesend.

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank

Soviel zahlen die Steuerzahler für ihre Hochzeit

17.08.2018

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank

 

23. Juli: Jack Brooksbank will keinen Titel

Langsam wird's ernst: Prinzessin Eugenie und ihr Verlobter, Jack Brooksbank, müssen nicht nur die Hochzeit, sondern auch das Leben danach organisieren. Eine Sache soll der Brite nun klar gestellt haben: Er verzichtet auf einen royalen Titel. Anders als Herzogin Meghan, die nach der Hochzeit mit Prinz Harry von Meghan Markle zur Herzogin wurde, will der Unternehmer keinen Adelstitel verliehen bekommen. Damit folgt er einem berühmten Beispiel: Chris O'Neill. Der Ehemann von Prinzessin Madeleine verzichtete ebenfalls darauf, einen Titel des schwedischen Königshauses. Was Eugenie wohl zu seinen bodenständigen Plänen sagt? Laut der britischen "Daily Mail" soll sie das Vorhaben ihres Verlobten sehr gut finden und es kaum erwarten können, nach der Hochzeit Ihre königliche Hoheit Prinzessin Eugenie, Mrs. Jack Brooksbank zu heißen.

Sarah Ferguson

Überraschende Worte zu Eugenies Hochzeit

13.09.2018

Sarah Ferguson, Prinzessin Eugenie

20. Juli: Prinzessin Beatrice als Brautjungfer

Bei all dem Hochzeitsstress setzt Eugenie auf die Unterstützung der eigenen Familie. Vor allem Schwester Beatrice, 29, soll eine zentrale Rolle bei der Trauung im britischen Windsor spielen: Sie soll ihrer kleinen Schwester als Brautjungfer zur Seite stehen. Mindestens das, so die Einschätzung des Royal-Experten Richard Fitzwilliam. Gegenüber dem britischen "Express" mutmaßte er gar: "Sie könnte sogar eine schöne Trauzeugin sein, so wie Pippa für Kate." Welchen Platz Prinzessin Beatrice bei der Hochzeit von Eugenie und Jack einnehmen wird, das ist noch nicht offizielle bekanntgegeben worden. Fakt ist aber, dass die beiden Enkelinnen von Queen Elizabeth, 92, ein äußerst enges Verhältnis haben und sich auch in schweren Zeiten immer zur Seite stehen.

Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice gibt es zumeist im Doppelpack. Die beiden haben ein sehr enges Verhältnis.

19. Juli: Briten dürfen Teil der Hochzeit sein

Neben der royalen Familie will Eugenie derweil auch das britische Volk in ihre Trauung mit einbinden. Nicht nur, dass royale Fans am Straßenrand erwartet werden, einige ausgewählte Briten dürfen auch Teil der Zeremonie sein. Wie ihr Cousin Harry auch, lädt die zweite Tochter von Prinz Andrew, 58, und Sarah Ferguson, 58, auch Fremde zu ihrer Hochzeit ein. 1.200 Personen aus dem ganzen Land sollen Zugang zu der Traumhochzeit der Prinzessin bekommen. Für die begehrten Plätze kann man sich schon jetzt bewerben. Auf der Seite "Royal.uk" können sich Interessierte für eine Teilnahme melden. Voraussetzung: Man muss älter als fünf Jahre alt sein und eine britische Postadresse haben. 

19. Juli: Mit der Kutsche zum Schloss

Dass Eugenie ebenfalls ausgewählte Personen zu ihrer Hochzeit einlädt, ist nicht die einzige Parallele zu der Hochzeit von Harry und Meghan. Wie das Ehepaar, das sich im Mai 2018 vermählte, heiratet auch Eugenie im britischen Windsor. Von der St. George's Chapel aus soll es - wie bei Harry und Meghan auch - mit der Kutsche zum Schloss gehen. Allerdings werden Eugenie und Jack einen kürzeren Weg für die Kutschfahrt wählen. So werden die 28-Jährige und ihr Verlobter nur einen Teil der High Street befahren, Anfang und Ende der Fahrt decken sich aber mit der Strecke von Harry und Meghan. Grund für die verkürzte Fahrt soll dabei das unstete Wetter sein: In Großbritannien kann man im Oktober, anders als im Mai, nicht unbedingt auf Sonnenschein setzen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan genossen nach der Trauung das Bad in der Menge. In der offenen Kutsche ging es von der Kirche in Richtung Schloss.

09. Juli: Prinzessin Eugenie wird von berühmten Blumenkindern begleitet

Echte Hochzeits-Profis: George und Charlotte kennen sich in Sachen Heiraten schon bestens aus. Schon bei Tante Pippa begeisterten sie im Mai 2017 als royale Blumenkinder.

Nicht nur die Frage nach der Brautjungfer beschäftigt das angehende Ehepaar, auch die Blumenmädchen und Page Boys müssen mit Bedacht gewählt werden. Auch in diesem Punkt wurden schon konkrete Namen in Umlauf gebracht. Eugenie soll nach Informationen des "Mirror" auf eine besonders sichere Bank setzen: Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 3. Die Kinder von Prinz William, 36, und Herzogin Catherine, 36, sind mittlerweile richtige Hochzeitsprofis, flankierten nicht nur Tante Pippa, 34, sondern auch Tante Meghan, 36, auf dem Weg zum Altar. Als weiteres royales Blumenmädchen soll auch Maud Windsor, 4, Tochter von Lord Frederick Windsor mit von der Partie sein. Doch Eugenie schaute sich nicht nur in der eigenen Familie nach den passenden Begleitern um, auch bei den Kindern von Freunden wurde sie fündig. Besonders der Name Theodora Rose Williams, 5, dürfte dabei ins Auge stechen: Die Kleine ist keine Geringere als die Tochter von Robbie Williams, 44, und Ayda Field, 39

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank

Harry und Meghan sind ihre neuen Nachbarn

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank
Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank sind direkt neben Prinz Harry und Meghan Markle eingezogen. Doch die beiden Paare verbindet nicht nur der gemeinsame Wohnort.
© Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema