Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank: Mit einem echten "James Bond"-Auto zur Party

Nach dem Hochzeitsempfang bei der Queen ging es für die frisch Vermählten Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank weiter zu ihrer Party - und das in einem echten "James Bond"-Auto

Prinzessin Eugenie auf dem Weg zur nächsten Party
Letztes Video wiederholen
Beim Anblick des silbernen Aston Martin bekam Prinzessin Eugenie ganz leuchtende Augen. Da wusste sie aber noch nicht, wie schwer es sein wird, ihr Brautkleid in den kleinen Wagen zu verstauen. Da hilft nur Humor...

Sich einmal wie "007" fühlen - Diesen Traum haben sich Prinzessin Eugenie, 28, und Jack Brooksbank, 32, an ihrer Hochzeit erfüllt. Denn nach dem Empfang bei Queen Elizabeth, 92, ging es mit einem Aston Martin, den auch schon James Bond fuhr, weiter zur Party.

Mit einem "James Bond"-Auto zur Party

Der Aston Martin DB 10 wurde speziell für den "James Bond"-Film "Spectre" im Jahr 2015 hergestellt und für 2,4 Millionen Pfund (umgerechnet 2,7 Millionen Euro) versteigert. Auf der königlichen Hochzeit hatte er einen besonderen Gastauftritt.

Prinzessin Eugenie braucht Hilfe beim Einsteigen

Mit dem Kult-Autor fuhr das frisch gebackene Ehepaar vom Schloss zur Hochzeitsparty in der "Royal Lodge". Doch der seltene Aston Martin stellte die Prinzessin vor eine kleine Herausforderung: Sie musste ihr opulentes Brautkleid in dem sportlichen Flitzer unterbekommen. Aber kein Problem für Eugenie, denn Jack und ihre Schwester Prinzessin Beatrice waren zur Stelle und halfen, die lange Schleppe in dem teuren Schlitten zu verstauen. Der Brautvater Prinz Andrew, 58, teilte diesen Moment auf seinem Instagram-Account (Video siehe oben). 

Im öffentlichen Straßenverkehr verboten

Wie der "Mirror" berichtet, handelt es sich bei dem Aston Martin um ein besonders seltenes Modell. "Nur zehn wurden hergestellt und das ist der einzige, der zum Verkauf angeboten wurde," so Dr. Andy Palmer, der CEO von Aston Martin. Es handle sich um ein "Sammlerstück", das "nur von geschulten Fahrern in einer kontrollierten Umgebung für Filme gefahren werden darf," so der CEO weiter. Somit ist das Auto im öffentlichen Straßenverkehr erlaubt.

Das waren die Hochzeitsautos von Harry und William

Prinz Harry, 34, fuhr seine Angetraute, Herzogin Meghan, 37, im Mai in einem offenen Jaguar E-Type "Concept Zero" aus dem Jahr 1968 zur Hochzeitsparty ins "Frogmore House".

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Ihr Hochzeitsauto kann man kaufen

Herzogin Meghan und Prinz Harry in ihrem Hochzeits-Jaguar

Und auch schon Prinz William, 36, und seine frisch gebackene Ehefrau, Herzogin Kate, 36, brausten nach der Hochzeit in einem eleganten, aber umweltfreundlichen dunklen Oldtimer davon: Die beiden verließen im April 2011 den Hochzeitsempfang im Buckingham Palast mit einem 2008 auf Biosprit umgerüsteten Aston Martin DB6, den sein Vater, Prinz Charles, 69, 1969 von seiner Mutter, Queen Elizabeth, zum 21. Geburtstag geschenkt bekommen hatte.

Prinzessin Eugenie & Jack Brooksbank

Louis de Givenchy ist der Star ihrer Hochzeit

Theodora Williams, Isla Phillips, Louis de Givench, Mia Grace Tindall
Der Wind wurde nur nicht nur den Hochzeitsgästen und ihren Hüten zum Verhängnis, auch die Blumenkinder brachten die stürmischen Böen auf der Treppe der St. George's Kapelle aus dem Gleichgewicht. Louis de Givenchy stolperte und fiel auf den Stufen hin. Doch er rappelte sich auch ganz schnell wieder auf. Warum er damit zum wahren Helden der Hochzeit wird.
©Gala

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals