VG-Wort Pixel

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank Erste Infos zur Taufe ihres Babys

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank 
Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank 
© Getty Images
Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank sind am 9. Februar 2021 Eltern eines Jungen geworden. In einigen Monaten wird der Kleine getauft werden. GALA gibt einen Überblick über die wichtigsten Details.

Wann findet die Taufe des Kindes von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank statt?

Royal-Babys werden in der Regel zwischen zwei und sechs Monate nach ihrer Geburt getauft. Möglich, dass Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank etwas länger warten und auf eine Lockerung der Corona-Maßnahmen hoffen.

Prinzessin Eugenies Taufe war übrigens gleich aus drei Gründen etwas Besonderes: Erstens fand sie sehr spät statt, nämlich auf den Tag genau neun Monate nach ihrer Geburt. Zweitens war Eugenie das erste Mitglied der Königsfamilie, dessen Taufe während eines öffentlichen Gottesdienstes stattfand. Drittens war sie das erste Enkelkind von Queen Elizabeth, das nicht mit Wasser aus dem sogenannten "Lily Font"-Taufbecken beträufelt wurde. Damit brachen Prinz Andrew und Sarah Ferguson eine lange Tradition: Das Becken war 1840 von Königin Victoria und Prinz Albert für die Taufe ihres ersten Kindes Prinzessin Victoria in Auftrag gegeben und seitdem von nachfolgenden Generationen verwendet worden.

Wo findet die Taufe statt?

Die Taufen der britischen Royals finden hauptsächlich in kleinen Schlosskapellen statt, darunter die private Kapelle im Buckingham Palast und die königliche Kapelle im St. James's Palast. Es gibt aber Ausnahmen: Prinzessin Eugenie wurde in der St. Mary Magdalene Church in Sandringham getauft, Prinz Charles im Musikzimmer des Buckingham Palastes. Nur eine Taufe, die von Prinz Harry am 21. Dezember 1984, wurde in einer großen Kirche, der St. George's Chapel auf Schloss Windsor, abgehalten.

Welche Gäste kommen zur Taufe?

Eine Taufe in der britischen Königsfamilie ist meist eine sehr private Angelegenheit, an der neben den Eltern und dem Täufling nur die engsten Familienangehörigen und die Paten nebst Partnern teilnehmen.

Wer sind Taufpaten?

Als Taufpaten wählen die Royals meist eine Mischung aus Familienmitgliedern und guten Freunden. Die Ehre wird im Schnitt fünf bis sieben Personen pro Kind zuteil. Bei Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank kommen zum Beispiel Geschwister in Frage, also Prinzessin Beatrice und Thomas Brooksbank. Ebenfalls als Kandidat wird Prinz Harry gehandelt, der ein enges Verhältnis zu seiner Cousine haben soll. Ein Blick auf die Gäste der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank bringt auch einige Prominente ins Spiel, zum Beispiel Sängerin Ellie Goulding, Pop-Star Robbie Williams (seine Tochter Teddy war sogar Blumenmädchen) und Eugenies Freundin Cressida Bonas.

Welcher Geistliche tauft das Baby?

Die meisten der wichtigen britischen Royals – zum Beispiel die Kinder von Prinz William und Herzogin Catherine sowie Archie Mountbatten-Windsor – werden heutzutage vom Erzbischof von Canterbury getauft. Er ist das geistliche Oberhaupt der Kirche Englands. 

Welche Kleidung wird der royale Täufling tragen?

Wenn royale Babys in England getauft werden, kommt ein ganz spezielles Taufkleid zum Einsatz. Die Originalrobe, die von der schottischen Schneiderin Janet Sutherland entworfen wurde, stammte aus dem Jahr 1841 und wurde für Königin Victorias älteste Tochter Victoria entworfen. Sutherland nutzte für das Taufkleid Seidensatin, einen Überzug aus Honiton-Spitze und gab dem Modell kleine Puffärmel, einen aufwendigen Kragen und eine lange Schleife aus Seide. 

Bis 2008 kam das viktorianische Taufkleid im Original zum Einsatz. Allerdings war die Queen-Enkelin Lady Louise Windsor 2004 dann seine letzte Trägerin. Vor der nächsten Taufe bekam die Hofschneiderin Angela Kelly von Queen Elizabeth den Auftrag, eine Replik zu erstellen. Nach mehr als 160 Jahren im Einsatz sollte das mit der Zeit empfindlich gewordene Original-Taufkleid geschont werden. Lady Louises Bruder James, der Viscount Severn, war dann der erste Windsor-Spross, der im April 2008 das neue Kleid trug

Verwendete Quellen: tatler.com, bcc.com, royal.uk

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken