Prinzessin Diana (†): Warum sie Prinz Harry mehr Liebe schenkte als William

Was Prinzessin Diana einst einem Freund gestand, mag in den Ohren vieler Mütter befremdlich klingen: Sie zeigte gegenüber ihrem jüngeren Sohn mehr Liebe als gegenüber ihrem älteren Sohn. Doch dafür hatte die "Prinzessin der Herzen" einen nachvollziehbaren Grund

Prinzessin Diana mit Prinz Harry (l.) und Prinz William (r.) am 18. Juli 1986 auf Highgrove, dem Landsitz von Prinz Charles

Gleich zweimal wurde Prinzessin Diana glückliche Mutter eines Sohnes: Am 21. Juni 1982 brachte sie Prinz William zur Welt, am 15. September 1984 Prinz Harry. Sie habe beide vergöttert, schreibt ihr Vertrauter Richard Kay in einem Gastbeitrag für "Daily Mail". Doch ihr Jüngster habe ihr besonders am Herzen gelegen. Der Grund: die britische Thronfolge. 

Prinz Harry war "nur" die Nummer drei hinter Prinz Charles und Prinz William

Prinz William habe als Erstgeborener und damit künftiger König des Vereinigten Königreiches qua Geburt eine besondere Aufmerksamkeit erhalten, auch innerhalb der eigenen Familie, erklärt Kay. So habe ihm Diana von Begebenheiten zwischen den Jungs und Queen Mum berichtet. Wann immer Harry und William ihre Ur-Großmutter besucht hätten, hätte diese William bevorzugt. Harry habe dies Diana gegenüber als "unfair" bezeichnet, erinnert sich Kay. Als Diana Queen Mum gebeten habe, ihre Söhne gleich zu behandeln, habe die Mutter der Queen kein Verständnis gezeigt: William sei der Thronerbe und müsse dementsprechend behandelt werden.

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei einem Auftritt im Taronga Zoo am 16. Oktober 2016 in Sydney, Australien

Ein Baby für Prinz Harry

Expertin für Körpersprache verrät, warum Harry das verunsichert

Prinzessin Diana  und ihre besondere Beziehung zu Prinz Harry

"Als Ausgleich schenkte Diana Harry mehr Liebe und Aufmerksamkeit. 'Ich muss', sagte sie mir oft. Charles und ich haben so hart gearbeitet, dass beide Jungen gleich viel Zeit und Liebe erhalten, aber andere in der Familie scheinen sich auf William zu konzentrieren'", erinnert sich Kay an Dianas Worte. Ihre Hingabe zeigte Wirkung. "Wie sehr Harry es liebte, wenn er mit Diana im Kensington Palast allein war. Einmal, als er zu Hause krank war, erzählte er freudig einem Freund von Diana: 'Ich habe eine Mama nur für mich... und ich muss sie nicht mit William teilen!'", beschreibt Richard Kay Harrys Gefühle.

Umso schmerzlicher sei es für ihn gewesen, dass er seine Mutter nach deren Trennung von Prinz Charles im Dezember 1992 nicht mehr so häufig gesehen habe. Dass sein Herz noch mehr gebrochen werden sollte, konnte Prinz Harry zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen: Am 31. August 1997 starb Prinzessin Diana nach einem Unfall in Paris.

Prinz William + Prinz Harry

So erfuhren sie vom Tod ihrer Mutter

Prinz William, Prinz Harry, Prinz Charles
Vor 20 Jahren geriet das Leben von Prinz William und Prinz Harry komplett aus den Fugen: Ihre Mutter Lady Diana verstarb bei einem tödlichen Autounfall. Wie die jungen Royals vom Tod ihrer Mutter erfuhren, erzählen sie anlässlich Dianas' Todestages in einer BBC-Dokumentation.
©Gala

Verwendete Quellen: Daily Mail



Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals