Prinzessin Diana: Freches Geschenk an Prinz William

Prinzessin Diana war für ihren Humor bekannt - den bekam auch Prinz William an seinem 13. Geburtstag zu spüren. Seine Mutter schenkte ihm eine ganz besondere Torte.

Prinzessin Diana (†36) war immer für einen Scherz zu haben und für ihren frechen Sinn für Humor bekannt. Zum 13. Geburtstag ihres Sohnes Prinz William, 37, hat sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Das Geschenk seiner Mutter wird William wohl für immer im Gedächtnis bleiben. 

Prinzessin Diana: Eine ganz besondere Geburtstagstorte für Prinz William

Im Kensington Palace standen der königlichen Familie einige Köche zur Verfügung, die für sie ihre Leibgerichte zubereiteten. Die ganz besondere Torte für William ließ Diana jedoch lieber nicht im Palast anfertigen. Wahrscheinlich, weil sie keine klassische Geburtstagstorte, sondern etwas leicht Anzügliches plante. Der ehemalige Chefkoch der Royals, Darren McGrady, erzählte gegenüber dem "Hello!"- Magazin: "Ich kam morgens zur Arbeit und ging runter zum Kühlschrank. Als ich die Tür öffnete, sah ich die größten Brüste, die ich je in meinem Leben gesehen hatte." Prinzessin Diana habe eine Torte in Form zweier Brüste für Williams 13. Geburtstag bestellt, so der Koch. "William wurde sofort knallrot". Laut "Daily Mail" soll sein kleiner Bruder Harry hingegen die Torte toll gefunden und dieselbe für seinen Geburtstag gefordert haben. 

Prinzessin Diana (†)

Königin der Herzen - ein Rückblick

1980
29. Juli 1981
29. Juli 1981
August 1981

35

Prinzessin Diana und ihr frecher Humor

Dieses Verhalten sei ziemlich normal für Diana gewesen, erzählt McGrady weiter. "Die Prinzessin hat es geliebt, Menschen auf eine nette Art und Weise bloßzustellen und sie zu ärgern, zum Beispiel, in dem sie schmutzige, riskante Witze erzählt hat - über die ich meistens lachen musste!" Besonders Spaß hatte sie daran, ihre Söhne in unangenehme Situationen zu bringen.

Prinz Harry wurde knallrot

Eines Abends hat Diana die Supermodels Cindy Crawford, 53, Naomi Campbell, 49, und Christy Turlington, 50, zu sich nach Hause eingeladen, ohne ihre Söhne vorzuwarnen. In der Dokumentation "Diana Our Mother" erinnert sich Prinz Harry, 35, an die Situation: "Ich war ein zwölf oder 13 Jahre alter Junge, der Poster von den Models an der Wand hatte. Ich bin knallrot geworden und beinahe die Treppe runtergefallen", so der Prinz. Das habe gezeigt, wie liebevoll sie gewesen sei, aber auch, wie lustig und wie gerne sie ihn geärgert habe.

"Unsere Mutter war ein Kind durch und durch"

"Diese kindliche, lustige Seite kam immer raus, wenn sie Zeit mit uns verbracht hat. Unsere Mutter war ein Kind durch und durch, ich höre immer noch ihr Lachen in meinem Kopf", so Harry. Er erinnert sich an die Art von verrücktem Lachen, wenn pure Freude auf ihrem Gesicht zu sehen war. Prinzessin Diana hatte auch einen ganz besonderen Tipp für ihre Söhne, an den sich vor allem Harry in den vergangenen Jahren nicht immer gehalten hat: "Du kannst so ungezogen sein wie du willst, lass dich nur nicht erwischen!"

Verwendete Quellen: Hello!, Daily Mail, Diana our mother

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals