Prinzessin Diana: Unveröffentlichte Hochzeitsfotos werden versteigert

Die royale Traumhochzeit von 1981: Bislang unveröffentlichte Fotos von Lady Di und Prinz Charles zeigen intime Momente des Brautpaares

Diese Aufnahmen versetzen uns zurück in das Jahr 1981: Lady Diana Spencer heiratet Charles, den Prinzen von Wales. Die Traumhochzeit des Jahres, deren Bilder damals schon um die Welt gingen.

Doch 14 Aufnahmen des royalen Brautpaares und ihrer Hochzeitsgäste haben bislang nur sehr wenige Menschen gesehen. Die Serie unveröffentlichter Fotos gibt einen einzigartigen Einblick hinter die Kulissen der Traumhochzeit.

Prinz Andrew

Er spricht über die Sex-Vorwürfe

Prinz Andrew
Prinz Andrew bezieht in einem Interview mit dem TV-Sender "BBC-News" erstmals öffentlich Stellung zu den Sex-Vorwürfen mit einer Minderjährigen.
©Gala

Bilder fangen die Momente direkt nach der Trauung ein

Sie zeigen die frischgebackene Prinzessin Diana ganz intim nach ihrem Ja-Wort in der "St. Pauls Cathedral" in London. Auf einer der Aufnahmen trägt die Braut eines ihrer Blumenmädchen auf dem Arm und spricht ihr aufmunternde Worte zu. Trotz ihres aufwendigen Hochzeitskleides trägt die Braut das kleine Mädchen durch den Buckingham-Palast. Neben ihr läuft die Queen, die nur wenige Momente zuvor ihre Schwiegermutter geworden war.

Prinzessin Diana trägt eines ihrer Blumenmädchen auf dem Arm und spricht ihr Mut zu

Ein anderer Schnappschuss zeigt die Vorbereitung für ein offizielles Hochzeitsfoto von Prinzessin Diana: Die acht Meter lange Schleppe aus englischer Seide wird für ein Brautfoto drapiert.

Prinzessin Dianas Brautkleid von der Designerin Elizabeth Emanuel wird für ein offizielles Hochzeitsfoto drapiert. Dafür musste die acht Meter lange Schleppe aus englische Seide in Position gebracht werden

Auf einem weiteren Foto ist das frischvermählte Paar, Prinzessin Diana und Prinz Charles, von hinten zu sehen. Es zeigt eine völlig neue Perspektive auf das royale Brautpaar. Sie stehen auf dem Balkon des Buckingham-Palastes und winken der jubelnden Menge zu.

Prinzessin Diana und Prinz Charles nach ihrer Trauung auf dem Balkon des Buckingham Palastes

Fotos werden im September versteigert

Diese privaten und intimen Szenen aus dem Leben der Prinzessin sind nur drei von einem Dutzend Fotos, die im September 2015 versteigert werden sollen. Gemacht wurden die Aufnahmen von Lord Lichfield, dem offiziellen Fotografen der Hochzeit. Nur ihm war es erlaubt, hinter den Kulissen der Traumhochzeit Fotos von dem Brautpaar und ihren Gästen zu machen. Die Bilder wurden allerdings nie in dem offiziellen Fotoalbum des Brautpaares veröffentlicht.

Nach 34 Jahren erstmals veröffentlicht

Nach der royalen Hochzeit wurden die Aufnahmen der damaligen Assistentin von Fotograf Lord Lichfield als Lohn für ihre Arbeit überlassen. 34 Jahre lang habe sie die Bilder in einem privaten Album aufbewahrt, berichtet die britische Zeitung "The Daily Telegraph". Laut einem Sprecher des Auktionshauses sei die Assistentin erst jetzt dazu bereit, diese privaten Fotos mit dem Rest der Welt zu teilen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals