VG-Wort Pixel

Prinzessin Diana Einstiger Leibwächter berichtet: Sie wollte in die USA auswandern

Prinzessin Diana (†)
Prinzessin Diana (†)
© Tim Graham / Getty Images
Prinzessin Diana soll kurz vor ihrem Tod im Jahr 1997 geplant haben, in die USA zu ziehen – ohne ihre Söhne Prinz William und Prinz Harry. Die Überlegungen, die sich dahinter verbargen, schildert Dianas Ex-Leibwächter Lee Sansum in seinen Memoiren.

Prinzessin Diana, †36, wollte ihr Leben in Großbritannien hinter sich lassen und sich ein neues Dasein in Amerika aufbauen. Das behauptet ihr einstiger Personenschützer Lee Sansum in seinem Buch "Protecting Diana: A Bodyguard's Story". Wie er schildert, wollte Diana diesen lebensverändernden Schritt aus zwei Gründen gehen.

Prinzessin Diana wollte Harry und William vor der Presse schützen

Zum einen wollte Prinzessin Diana den britischen Journalist:innen entkommen. "Die Presse war überall der Fluch ihres Lebens", erinnert sich Lee Sansum. Von einem Umzug in die USA habe sich die damals 36-Jährige erhofft, dass die Medien sanfter mit ihr umgehen würden. "Dann sagte sie zu mir: 'Ich möchte in die USA gehen und dort leben, damit ich von allem wegkomme. In Amerika mögen sie mich wenigstens und lassen mich in Ruhe'", zitiert der Bodyguard Lady Di in seinen Memoiren. 

Doch in erster Linie habe Diana bei ihrem Vorhaben an Prinz William, 40, und Prinz Harry, 37, gedacht. Es sei ihr bewusst gewesen, dass sie die beiden niemals "von ihren königlichen Pflichten entbinden dürfe", allerdings wollte Prinzessin Diana durch ihre Anwesenheit nicht noch mehr Aufmerksamkeit auf ihre Söhne ziehen. Es sollte der endgültige Schritt sein, um den Medienrummel zu beenden und William und Harry aus dem Sog zu ziehen, den Diana durch ihre bloße Präsenz auslöste. Doch dazu sollte es nie kommen.

Prinzessin Diana starb am 31. August 1997 in Paris

Die Ex-Frau von Prinz Charles, 73, sollte nie die Gelegenheit bekommen, ihren Traum von einem Umzug in die Tat umzusetzen. Am 31. August 1997 verstarb die Prinzessin bei einem Verkehrsunfall in Paris, ebenso wie ihr damaliger Lebensgefährte Dodi Al-Fayed, †42. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry + Diana

Heute lebt Prinz Harry gemeinsam mit seiner Frau Herzogin Meghan, 41, das Leben, wie seine Mutter es sich damals vermutlich ausgemalt hat: Abseits der britischen Königsfamilie und damit befreiter von den Paparazzi. Harry ging diesen Weg, um seine Frau und Kinder zu schützen – ebenso wie seine Mutter es für ihn getan hätte.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk

jna Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken